Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Intertek baut Batterie- und Umwelttestzentrum in Kaufbeuren weiter aus

28. Januar 2014 -  Intertek baut sein im vergangenen Jahr eröffnetes Kompetenzzentrum für E-Mobilität in Kaufbeuren kontinuierlich aus. Das in einer für die europäische Automobilindustrie strategisch wichtigen Region angesiedelte Intertek-Prüfzentrum widmet sich künftig gezielt weiteren Tests und Zertifizierungen im Bereich Transportation Technologies.

Im Jahr 2012 investierte Intertek 3,4 Millionen Euro in sein neues Prüfzentrum für Elektromobilität. Auf stetig steigenden Prüf- und Zertifizierungsbedarf der europäischen Automotive-Industrie sowie einer Vielzahl von Zulieferern reagierend, installierte Intertek zusätzlich im Auftrag verschiedener OEMs für Flottenversuche mehrere Hebebühnen mit Lade-Infrastruktur, um Effizienz, Praxistauglichkeit und Performance auf dem Markt befindlicher E-Fahrzeuge unter realen Bedingungen zu ermitteln und zu optimieren.

Bis April 2014 entsteht ein weiterer großer Abuse-Bunker mit 160 m³ Volumen. Er ermöglicht vollständige Abuseprüfungen nach SAE J2464 - ergänzend zu aktuellen Anforderungen der ECE-R 100 inklusive zukünftigen Anforderungen der 2. Ergänzung zur ECE-R 100. 12 neue Prüfplätze für Batteriemodule (Cycler) und vier weitere Temperaturkammern erweitern die Kapazität des Standortes merklich. Bis zum Sommer nehmen die Kaufbeurer Spezialisten für E-Mobilität und Transportation Technologies darüber hinaus zwei weitere Batterieprüfstände mit zwei Kanälen á 60 kW Nennleistung in Betrieb. Sie ermöglichen die Prüfung von Batterien für Elektrofahrzeuge mit einer Betriebsspannung bis 1.000 Volt. Das Team verstärken erfahrene Ingenieure und Techniker. Mit ihrem Wissen und Engagement helfen sie, die Dienstleistungen - neu u. a. Batterieprüfungen nach UL 2271 für e-Bikes und e-Roller für den nordamerikanischen Markt - bei kurzen Projektlaufzeiten und hoher Testqualität sicherzustellen.

„Derzeit liegt der Fokus deutscher OEMs und Zulieferer in der Entwicklung preiswerter, effizienter Speichertechnologien für Hybrid-Fahrzeuge. Entscheidend dafür ist es, Schlüsselkomponenten für diese Fahrzeuge zuverlässig testen und zertifizieren zu können. Das stellt uns vor die Herausforderung, unsere modern ausgerüsteten Labore und die dort tätigen Spezialisten sowohl hinsichtlich lokaler Präsenz als auch globaler Kompetenz optimal zu vernetzen“, sagt Roger Grumpelt, Business Development Manager E-Mobilität, Intertek Deutschland GmbH. „Heute sind wir für zahlreiche namhafte europäische Fahrzeughersteller und Zulieferer fester Test- und Zertifizierpartner. Unser Kompetenzzentrum in Kaufbeuren bietet ihnen nahe zu ihren Standorten einen umfassenden Prüfumfang in den Bereichen E-Mobilität, Speichermedien und Transportation Technologies.“

Das Europäische Kompetenzzentrum für E-Mobilität und Transportation Technologies in Kaufbeuren agiert als wichtiger Bestandteil des globalen Intertek Labor-Netzwerkes für Transportation Technologies mit Standorten in Leatherhead (UK), Stockholm (Schweden), Detroit (USA) und Shanghai (China).

www.intertek.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

GMM-Fachtagung EMV
20. bis 21. September 2018
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2018
16. bis 18. Oktober 2018
zur Terminübersicht...
VIP 2018
24. bis 25. Oktober 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px