Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Caltest Instruments vertreibt Lasten von Adaptive Power Systems

Caltest-APS3B01227. Mai 2014 – Caltest Instruments hat sein Vertriebsprogramm mit elektronischen Lasten des Herstellers Adaptive Power Systems (APS) erweitert. Bisher war APS im Caltest-Produktportfolio bereits mit AC- und DC-Quellen vertreten. Die elektronischen Lasten sind in sieben Serien und hier wiederum in 16 Leistungsklassen unterteilt. Sie decken einen Standard-Leistungsbereich von 75 W bis 60.000 W ab und liefern Spannungen bis 1000 V sowie Lastströme bis 1000 A.

Höhere Leistungen sind durch Parallel-Schaltungen möglich. Die Bandbreite der möglichen Anwendungen ist entsprechend groß. So finden die neuen Produkte unter anderem ihren Einsatz in der Elektrofahrzeug- und Batterieentwicklung sowie in der Stromquellenproduktion. Zudem sind Sondermodelle mit LED-Simulationsfunktionen erhältlich.

Bei der kleinsten Lasten-Serie, der Serie 4, handelt es sich um individuell konfigurierbare modulare DC-Lasten mit bis zu 8 Kanälen pro Chassis. Am oberen Ende des Lasten-Angebotes stehen innerhalb der Serie 5VP DC-Lasten mit hoher Leistungsdichte im Bereich von 5 bis 60kW zur Verfügung. Für noch leistungshungrigere/anspruchsvollere Anwendungen können auch mehrere Einheiten zusammengeschaltet werden. Hochspannungsmodelle mit bis zu 1000 V werden bevorzugt in der Entwicklung von Energiespeichern in der Solar- und Windenergie eingesetzt.

Durch geläufige Schnittstellen und ein gut lesbares Display mit LED-Backlight ermöglichen die APS-Lasten intuitive Eingaben am Bedienpanel. Für automatische Tests stehen außerdem Schnittstellen wie RS232, GPIB, USB oder LAN zur Verfügung.

Dazu Francois Epp, Geschäftsführer der Caltest Instruments GmbH: "Diese neuen elektronischen Lasten sind die logische Erweiterung der existierenden Produktlinien von AC- und DC-Quellen von APS. So stehen nun Komplettlösungen eines einzelnen Herstellers zur Verfügung."

www.caltest.de/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

TUZ Workshop
24. bis 26. Februar 2019
zur Terminübersicht...
embedded world 2019
26. Februar bis 28. Februar 2019
zur Terminübersicht...
Hightech auf dem Olympiaturm
15. bis 16. März 2019
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px