Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Caltest Instruments vertreibt Lasten von Adaptive Power Systems

Caltest-APS3B01227. Mai 2014 – Caltest Instruments hat sein Vertriebsprogramm mit elektronischen Lasten des Herstellers Adaptive Power Systems (APS) erweitert. Bisher war APS im Caltest-Produktportfolio bereits mit AC- und DC-Quellen vertreten. Die elektronischen Lasten sind in sieben Serien und hier wiederum in 16 Leistungsklassen unterteilt. Sie decken einen Standard-Leistungsbereich von 75 W bis 60.000 W ab und liefern Spannungen bis 1000 V sowie Lastströme bis 1000 A.

Höhere Leistungen sind durch Parallel-Schaltungen möglich. Die Bandbreite der möglichen Anwendungen ist entsprechend groß. So finden die neuen Produkte unter anderem ihren Einsatz in der Elektrofahrzeug- und Batterieentwicklung sowie in der Stromquellenproduktion. Zudem sind Sondermodelle mit LED-Simulationsfunktionen erhältlich.

Bei der kleinsten Lasten-Serie, der Serie 4, handelt es sich um individuell konfigurierbare modulare DC-Lasten mit bis zu 8 Kanälen pro Chassis. Am oberen Ende des Lasten-Angebotes stehen innerhalb der Serie 5VP DC-Lasten mit hoher Leistungsdichte im Bereich von 5 bis 60kW zur Verfügung. Für noch leistungshungrigere/anspruchsvollere Anwendungen können auch mehrere Einheiten zusammengeschaltet werden. Hochspannungsmodelle mit bis zu 1000 V werden bevorzugt in der Entwicklung von Energiespeichern in der Solar- und Windenergie eingesetzt.

Durch geläufige Schnittstellen und ein gut lesbares Display mit LED-Backlight ermöglichen die APS-Lasten intuitive Eingaben am Bedienpanel. Für automatische Tests stehen außerdem Schnittstellen wie RS232, GPIB, USB oder LAN zur Verfügung.

Dazu Francois Epp, Geschäftsführer der Caltest Instruments GmbH: "Diese neuen elektronischen Lasten sind die logische Erweiterung der existierenden Produktlinien von AC- und DC-Quellen von APS. So stehen nun Komplettlösungen eines einzelnen Herstellers zur Verfügung."

www.caltest.de/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

electronica 2018
13. bis 16. November 2018
zur Terminübersicht...
SPS/IPC/DRIVES 2018
27. bis 29. November 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Workshop
24. bis 26. Februar 2019
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px