Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

PXI-Signalanalysator mit Wobbel- und FFT-Funktionen

Keysight-M9290A23. September 2014 – Keysight Technologies präsentiert den weltweit ersten Signalanalysator mit Wobbel- und FFT-Funktionen im PXI-Format. Der neue PXIe-Signalanalysator Keysight M9290A CXA-m ist bis 26,5 GHz vollständig spezifiziert und belegt bei Schlüsselspezifikationen wie Eingangsempfindlichkeit und Dynamikbereich in dieser Klasse einen Spitzenplatz. Das Gerät bietet zudem eine hundertprozentige Code-Kompatibilität mit den Signalanalysatoren der X-Serie von Keysight.

Der CXA-m eignet sich für Charakterisierung und Test von Komponenten, Baugruppen und Systemen in zahlreichen Anwendungsbereichen wie z. B. Wartung militärischer Ausrüstung. Typische Testobjekte sind militärische Funkgeräte, BOS-Funkgeräte sowie Avionik-, Radar-, Electronic-Warfare- und Satellitensysteme.

Die vielfältigen Mess- und Analysefunktionen, die der neue Signalanalysator in sich vereint, darunter Wobbel- und FFT-Betriebsarten, sparen bei Aufgabenstellungen wie z. B. Ober- und Nebenwellensuche wertvolle Zeit.

"Ein wichtiges Ziel bei der Testsystementwicklung ist, möglichst viele Funktionen auf möglichst kleinem Raum unterzubringen", sagte Brian LeMay, General Manager von Keysights Chengdu Instruments Division. "Bisher musste man bei der Signalanalyse einen Kompromiss zwischen kompakten Abmessungen und hoher Messgenauigkeit eingehen. Der CXA-m nutzt die hochentwickelten Mess- und Kalibrierverfahren der X-Serie, die dieses Dilemma aus der Welt schaffen."

Zudem vereinfacht und beschleunigt der CXA-m die Systementwicklung.

So ermöglicht beispielsweise die hundertprozentige Code-Kompatibilität des CXA-m mit den Signalanalysatoren der X-Serie von Keysight und den ESA-Spektrumanalysatoren einen nahtlosen Übergang von der Forschung/Entwicklung zur Produktion und zur Wartung. Gebrauchsfertige Treiber und standardisierte SCPI-Befehle vereinfachen die Evaluierung und Programmierung.

Darüber hinaus bietet der CXA-m die gleiche Benutzerschnittstelle wie die Signalanalysatoren der X-Serie; das vereinfacht den Übergang von Tischgeräten zu modularen Systemen. Zudem kann Code, der im Rahmen der Entwicklung oder Design-Verifikation auf einem Benchtop-Signalanalysator der Familie MXA oder PXA entwickelt wurde, auf einem PXI-basierten System, das den CXA-m enthält, in der Regel ohne jede Änderung wiederverwendet werden.

Der M9290A CXA-m ist ab 1. November 2014 lieferbar.

www.keysight.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

electronica 2018
13. bis 16. November 2018
zur Terminübersicht...
SPS/IPC/DRIVES 2018
27. bis 29. November 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Workshop
24. bis 26. Februar 2019
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px