Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Keysight stellt neue Infiniium V Oszilloskop-Serie vor

Keysight V Serie26. Februar 2015 – Die neue Infiniium V Oszilloskop-Serie von Keysight umfasst Modelle mit Bandbreiten von 8 GHz bis 33 GHz, die sich durch ein geringes Eigenrauschen, geringen Eigenjitter und eine höchste effektive Amplitudenauflösung auszeichnen. Die V-Serie verfügt zudem über ein Hardware-implementiertes serielles Triggersystem (HWST, Hardware Serial Trigger), das Datenraten bis 12,5 Gbit/s und Triggersequenzen mit einer Länge von bis zu 160 Bit unterstützt. Dies ist derzeit das einzige HWST-System am Markt, das auf 132-bit-USB-3.1- (128b/132b) oder 130-bit-PCIe-Gen-3- (128b/130b) Symbole triggern kann.

Die V-Serie umfasst u. a. auch eine Mixed-Signal-Oszilloskop Variante mit 20-GS/s-Digitalkanälen – das schnellste MSO am Markt, ideal geeignet für Analyse und Debugging von DDR4- und LPDDR4-Bussen.

"Die V-Serie ermöglicht es Entwicklern, ihre Designs innerhalb kürzester Zeit zu validieren und zu debuggen, ganz gleich, ob es sich um einen seriellen Bus mit mehreren Lanes oder um einen massiv-parallen Bus handelt", sagte Dave Cipriani, Vice President und General Manager von Keysights Oscilloscope and Protocol Division. "Mit Oszilloskopen der V-Serie gelangen Entwickler schneller zu den Erkenntnissen, die sie benötigen, um in diesen wettbewerbsintensiven Märkten erfolgreich zu sein."

Hochgenaue Oszilloskop-Messungen setzen einen unverfälschten Signalabgriff voraus. Deshalb hat Keysight die neuen Hochgeschwindigkeits-Tastkopflösungen der Serie InfiniiMax III+ (N7000A) mit Bandbreiten von 8 bis 20 GHz entwickelt. Diese Lösungen verwenden die InfiniiMode-Technologie, die es ermöglicht, mit ein und derselben Tastspitze und unter Verwendung der gleichen Messleitung sowohl differenzielle als auch unsymmetrische und Gleichtaktsignale abzugreifen. Die Serie N7000A ergänzt die bewährten 30-GHz-Breitband-Differenzial-Signalabgrifflösungen der Serie InfiniiMax III (N2800A). Neu im Programm ist auch der auf HDMI-2.0-, DisplayPort- und MIPI™ M-PHY-gear3/4-Anwendungen zugeschnittene aktive Terminierungsadapter N7010A, der eine ultra-rauscharme Spannungsterminierung von Signalleitungen ermöglicht, mit einer im Bereich von –4V bis +4V einstellbaren Terminierungsspannung.

Das Oszilloskop-Angebot von Keysight wird durch zahlreiche anwendungsspezifische Softwareapplikationen abgerundet. Unter anderem sind Applikationen für zertifizierte Konformitätstests nach Standards wie USB 3.1, PCIe Gen 3, LPDDR4, HDMI2.0, 100G Ethernet und MIPI verfügbar.

Verfügbarkeit

Die Oszilloskope der Infiniium V-Serie sind ab sofort lieferbar.

www.keysight.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

electronica 2018
13. bis 16. November 2018
zur Terminübersicht...
SPS/IPC/DRIVES 2018
27. bis 29. November 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Workshop
24. bis 26. Februar 2019
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px