Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Serielle Kommunikation zwischen verschiedenen Schnittstellen

BrainBoxes E S18. September 2017 - Serielle Datenverbindungen nach RS232, RS422 und RS485 waren lange der Standard schlechthin und gelten als sicher und zuverlässig. Inzwischen wurden sie jedoch abgelöst von modernen Schnittstellen wie USB und Ethernet. Für vorhandene Geräte gilt es also, eine funktionierende Kommunikation zwischen alten und neuen Schnittstellen herzustellen. Das englische Unternehmen Brainboxes entwickelt und produziert Geräte zur Daten- und E/A-Konnektivität, die den höchsten Ansprüchen genügen.

Viele der Geräte von Brainboxes sind auch in industrieller Ausführung mit erweitertem Temperaturbereich oder als Modelle mit zwei redundanten Anschlüssen für die Weitbereichsversorgung +5...+30 VDC erhältlich.

So handelt es sich bei der ED-Serie für industrielle Anwendungen um kompakte Remote-Module für das Ethernet. Die Brainboxes ED-000/200 Serie bietet Digital-I/O, Relais oder Interface-Umsetzung zu seriell/RS232. Die ED-500 Serie wartet mit Analog-Eingängen/Ausgängen, Digital-I/O, Relais oder Interface-Umsetzung zu seriell/RS232, RS422, RS485 auf. Daneben ermöglichen die Module der Brainboxes ES-Serie die Steuerung serieller Geräte über LAN. Es handelt sich hier um Ethernet-zu-seriell Device-Server mit 1, 2, 4 oder 8 seriellen Ports, die serielle Raten bis 1 MBaud Ports bieten.

Die US Serie bietet USB-zu-seriell Adapter für industrielle Anwendungen. Es handelt sich hier um Umsetzer mit 1, 2, 4 oder 8 Ports in verschiedenen, kompakten Bauformen: der Benutzer kann zwischen einem kompakten oder ultrakompakten Dongle-Gehäuse, einem Gehäuse für die Wandmontage oder Multiport-Boxmodellen wählen.

Auch für die Verstärkung und Isolierung von RS232-Signalen ist dank Brainboxes gesorgt, und zwar durch den RS232-Isolator und „Booster“ für industrielle Anwendungen, der über eine maximale Baudrate von 120.000 Bd verfügt.

Im Bereich der PC-Schnittstellenkarten bietet Brainboxes drei Serien: Bei der Brainboxes PX Serie handelt es sich um serielle PC-Schnittstellenkarten für den PCI-Express Bus (x1, x4, x8 x16 Lane) und bei der UC/UP Serie um ebensolche Karten für den Universal-PCI. Wenn eine ultraschnelle serielle Übertragung besonders wichtig ist, etwa in industriellen Automationsanlagen, kann Brainboxes mit 2-Port Hochgeschwindigkeits-RS422/RS485 Schnittstellen-Karten punkten. Die Brainboxes CC Modelle können mit Übertragungsraten bis zu 15 oder 18 MBaud arbeiten und verfügen über 2 Ports mit Schutz vor transienten Spikes.

Brainboxes Geräte sind ab sofort erhältlich bei Meilhaus Electronic.

www.meilhaus.de/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

emv 2018
20. bis 22. Februar 2018
zur Terminübersicht...
embedded world 2018
27. Februar bis 01. März 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Freiburg
04. bis 06. März 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px