Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Spektrum- und Vektor-Netzwerk-Analysatoren für Frequenzen bis 1,5 GHz

Siglent SVA 1000X20. März 2019 – Die Spektrum- und vektoriellen Netzwerk-Analysatoren der Siglent SVA1000X-Serie sind leistungsstarke und flexible Werkzeuge für die Prüfung von Rundfunk- und HF-Geräten. Mit einem Frequenz-Bereich von 9 kHz bis 1,5 GHz erlauben die Analysatoren zuverlässige automatische Messungen. Sie sind standardmäßig mit einem Tracking-Generator ausgestattet und lassen sich in unterschiedlichen Modi betreiben.

Das Basismodell ist ein gesweepter Super-Heterodyn-Spektrum-Analysator, die optional aufrüstbaren Funktionen umfassen einen Vektor-Netzwerk-Analysator, ein Distanz-Fehlerortungsgerät basierend auf einem Frequenzbereichs-Reflektometer sowie einen Modulations-Analysator. Einsatzgebiete liegen in der Rundfunküberwachung und -bewertung, in der Standortvermessung, EMV Pre-Compliance (vorbereitende Konformitäts-Tests), Forschung und Entwicklung, Bildung, Produktion und Wartung.

Die Geräte der SVA1000X-Serie zeichnen sich durch folgende Hauptmerkmale aus: Die minimale Auflösungsbandbreite von 1 Hz ermöglicht die Messung von Signalen mit minimalen Frequenzunterschieden. Die sehr geringe Eigenrauschleistung von typischerweise -156 dBm/Hz macht es möglich, auch schwache Signale zu analysieren. Dank des sehr niedrigen eigenen Phasenrauschens von <-99 dBc/Hz typischerweise bei 1 GHz, 10 kHz Offset lässt sich das Phasenrauschen des Prüflings sehr genau ermitteln.

Mithilfe der optionalen Vektornetzwerkanalyse lässt sich eine einfache Messung der S11 und S21 Parameter durchführen, die Ausgabe erfolgt in den Datenformaten Lin Mag, Log Mag, Phase, Group Delay, Smith Chart, Polar Chart oder SWR. Die Distance-to-Fault-Option ermöglicht die Überprüfung der Leistung von Kabeln und Antennen, wobei der Messbereich zwischen 10 MHz und 1,5 GHz liegt. Die Modulations-Analyse-Option arbeitet mit +/- 2dB Genauigkeit und einem Trägersignalbereich von -30 bis +20 dBm (nominal), unterstützt werden die ASK- (Amplitude Shift Keying), die FSK-Analyse (Frequency Shift Keying). Der hochauflösende 10,1"/25,7 cm (1024x600) Multi-Touch-Screen ermöglicht eine einfache und effiziente Bedienung der Analysatoren (bei Bedarf lassen sich über einen USB-Anschluss Maus und Tastatur anschließen).

Die Geräte der Siglent SVA1000X-Serie sind standardmäßig mit den Schnittstellen LAN und USB ausgestattet, optional steht eine GPIB-Schnittstelle zur Verfügung. Über einen Web-Browser per PC und Mobil-Terminals ist die Fernsteuerung der Geräte möglich. Im Lieferumfang enthalten sind ein Gerät SVA 1015X inklusive Quick-Start-Anleitung, Netzkabel, USB-Kabel und Kalibrier-Zertifikat.

Erhältlich sind die Spektrum-/Vektor-Netzwerkanalysatoren der SVA1000X-Serie u.a. im Webshop von Meilhaus.

www.meilhaus.de/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

Measurement Summit
19. September 2019
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2019
15. bis 17. Oktober
zur Terminübersicht...
MikroSytemTechnik
28. bis 30. Oktober
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px