Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Messsoftware mit neuen Funktionen zur Automatisierung und Interpolation

18. Dezember 2020 - SBench 6 Professional ist die Software, die 130 verschiedene Digitizer, 55 AWGs und 5 Digital-I/O-Interfaces von Spectrum Instrumentation steuert. Jetzt ist diese Software um wichtige neue Funktionen erweitert worden. SBench 6 bietet eine benutzerfreundliche grafische Oberfläche für die Steuerung, Datenerfassung, Signalgenerierung, Anzeige, Analyse und Dokumentation. Die zusätzlichen Funktionen, von denen die meisten kostenlos sind, eröffnen neue Möglichkeiten für die Automatisierung und Signalverarbeitung sowie eine enorme Erhöhung der Messgenauigkeit.

Für Benutzer, die auf einfache Weise eine automatisierte Abfolge von Vorgängen festlegen möchten, steht jetzt ein Skript-Tool zur Verfügung. Mithilfe von Skripten kann eine Abfolge von grundlegenden Befehlen über eine einfache ASCII-Datei festgelegt werden, die das SBench 6-Programm dann ausführt. Beispielsweise kann SBench 6 angewiesen werden, bestimmte Konfigurationen zu laden, Erfassungen zu starten und zu stoppen, abzuwarten oder zu loopen, Daten zu exportieren und sogar externe Programme aufzurufen.

Drastisch verbesserte Messgenauigkeit durch Dateninterpolation

Eine weitere wichtige Ergänzung der SBench 6-Software ist die Dateninterpolation. Diese leistungsstarke Funktion kann in Situationen verwendet werden, in denen die Abtastrate eines Digitizers die Messgenauigkeit einschränkt. Basierend auf dem SinX/x-Algorithmus (manchmal auch als SinX bezeichnet), fügt SBench 6 Abtastwerte auf prädiktive Weise zwischen den tatsächlich erfassten Datenpunkten ein. Bei korrekter Ausführung wird eine neue Wellenform mit einer höheren effektiven Abtastrate und einer stärkeren Annäherung an das tatsächliche Signal erzeugt.

Plug-in für benutzerdefinierte Berechnungen

SBench 6-Professional verfügt über eine umfangreiche Reihe von Funktionen zur Datenverarbeitung (z.B. FFT-Analyse, mathematische Funktionen, Filterung, Mittelwertbildung, Parametermessung usw.), die jetzt durch eine Plug-in-Option ergänzt werden. Der Benutzer kann seine eigenen Analyse-Berechnungen als selbst kompiliertes Plug-In in SBench 6 einbinden. Diese Plug-In-Option enthält ein Software-Development-Kit (SDK) sowie eine Reihe von Beispielen in C++. Es ermöglicht Programmierern, ihre eigenen Plug-Ins zu entwickeln, indem Berechnungen für die erfassten Signale kombiniert werden. Jede Berechnung, die mit Standard-Entwicklungsmethoden realisiert werden kann, ist möglich. Darüber hinaus können beliebige Dateien im System (wie Filterparameter, Sensorkalibrierungswerte oder Referenzsignale) für die Berechnung verwendet werden. Das SDK bietet auch eine Call-Back-Funktion, so dass dem Benutzer einfache Dialoge und andere Informationen, wie z.B. Vorsichtsmaßnahmen oder Warnungen, angezeigt werden können.

Einzelwerte berechnen

Im Rahmen der erweiterten Messfunktionen von SBench 6 kann die neue "Formula"-Berechnung jetzt auch einzelne Werte erzeugen. Diese Werte können aus den Cursorinformationen, einem beliebigen Abtastwert eines Quellsignals oder sogar aus anderen Berechnungsergebnissen ermittelt werden.

Einzelwerte können jetzt auch in Formeln eingesetzt werden, wenn Signale mithilfe des "Function Generators" von SBench 6 erzeugt werden. Das Resultat ist ein Tool zur Erzeugung von Signalen, das aufgezeichnete oder geladene Signale mit einer umfangreichen Liste von mathematischen Operationen sowie Einzelwerten kombinieren kann.

Erkennen von übersteuerten Eingängen mit der neuen Eingangskanal-Vorschau

Um die Wahl der Eingangsbereiche eines Digitizers schnell und einfach zu gestalten, wurde in SBench 6 ein Fenster zur Vorschau der anliegenden Signale hinzugefügt. Dieses neue Display überwacht kontinuierlich die Eingangssignale mit einer niedrigen Abtastrate und zeigt dann ihre wichtigsten Eigenschaften mithilfe eines Balkendiagramms an. Dabei wird für jeden aktiven Kanal der aktuelle Minimal-, Maximal- und Durchschnittswert angezeigt. Durch Farben (grün, rot und gelb) wird markiert, ob Signale innerhalb oder außerhalb des Bereichs liegen oder sich der Status eines Eingangsbereichs geändert hat. Dadurch wird sofort ersichtlich, wann Änderungen an der Verstärkung oder dem Offset nötig sind.

Kostenlos für alle SBench6-Professional-Benutzer

Alle Kunden, die bereits SBench 6-Professional verwenden, können die neuen Features kostenlos nutzen. Die einzige Ausnahme ist das Plug-In-Tool, das als Option erworben werden muss. Die neuen Funktionen sowie weitere Ergänzungen des Programms (z. B. FFT-basierte PSD-Messungen) können einfach durch Herunterladen der neuesten Softwareversion direkt von der Spectrum-Instrumentation-Webseite integriert werden (www.spectrum-instrumentation.com). Eine kostenlose Testversion von SBench 6-Professional ist ebenfalls verfügbar. Das Programm wird dabei mit simulierter Hardware ausgeführt, damit alle Funktionen ausprobiert werden können. Auf der Webseite findet sich außerdem eine neue Serie an "How-to-do"-Videos für einen schnellen Einstieg in die grundlegenden Funktionen von SBench 6.

https://spectrum-instrumentation.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

embedded world 2021 - ONLINE
01. bis 05. März 2021
zur Terminübersicht...
emv 2021 - ONLINE
23. bis 25. März 2021
zur Terminübersicht...
LOPE-C 2020 - ONLINE
23. bis 25. März 2021
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung
..

Social Media

twitter_follow_420x50px