All-about-Test - LeCroy steigt in Markt für Arbitrary Waveform Generatoren ein
Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

LeCroy steigt in Markt für Arbitrary Waveform Generatoren ein

LeCROY_ARBSTUDIO_PC07. Mai 2010 - LeCroy, bislang für Oszilloskope und Protokollanalysatoren bekannt, steigt mit einer neuen Modellreihe mit einem äußerst interessanten Preis/Leistungsverhältnis in den Arbitrary Waveform Generator (AWG) Markt ein. Die neuen ArbStudio Geräte können Signale bis 125 MHz mit hoher Abtastrate generieren und zeichnen sich durch einen großen Speicher, hohe Auflösung und eine Vielzahl von Betriebsarten aus. Optional  ist zudem ein Digital Pattern Generator mit 36 Kanälen verfügbar.

Die ArbStudio Serie umfasst insgesamt 4 Modelle mit 2 oder 4 Kanälen und auf Wunsch zusätzlich mit digitalem Pattern-Generator. Alle Modelle verfügen über eine Bandbreite von 125 MHz, eine maximale Abtastrate von 1 GS/s, 2 Mpts/Kanal Speicher und 16 bit Auflösung. Es können zudem bis zu 8 Geräte mit je 4 Kanälen kombiniert werden, wodurch sich bis zu 32 synchrone analoge Signale erzeugen lassen. Diese Gerätemerkmale und Spezifikationen sind bisher in dieser Preisklasse nicht erhältlich und machen die ArbStudio Modellen zu sehr interessanten Alternativen im Markt.

Leistungsfähige Software Schnittstelle mit einfacher Bedienung

Die ArbStudio Geräte werden nicht über Bedienelemente auf der Frontplatte sondern ausschließlich über einen PC mit USB-Schnittstelle gesteuert. Die Steuersoftware vereinfacht die Erzeugung der Signale durch eine intuitive Bedienung mit einfachem Zugriff auf alle Kanäle. Die ArbStudio Software befreit den Anwender von den ansonsten sehr kleinen Displays und Anzeigen, wie sie in typischen AWG Modellen zu finden sind. Über ein Funktionsgenerator-Fenster lassen sich einfache, grundlegende Signale erstellen. Komplexe Signale mit Pulsbreitenmodulation werden über eine leistungsstarke und dennoch einfach zu bedienende Steuerung erzeugt. Die Software umfasst eine Startseite mit vielfältigen Tutorien, die dem Anwender bei der Erzeugung der wichtigsten einfachen und komplexen Signale unterstützt. Zugriffe auf kürzlich durchgeführte Projekte und eine einfache Navigation machen den Benutzer schnell mit den Geräten vertraut.

Arbiträr und DDS Technologie in einem Gerät

Arbitrary Waveform Generatoren nutzen im Normalfall entweder die True Arbitrary oder die Direct Digital Synthesis (DDS) Technologie. Beide haben Vor- und Nachteile. Die ArbStudio Geräte unterstützen beide Verfahren, so dass der Anwender für jedes Projekt das für ihn optimale Verfahren wählen kann. Selbst für einzelne Kanäle können unterschiedliche Modi gewählt werden, was die ArbStudio Geräte sehr flexibel macht.

www.lecroy.de



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

SINDEX 2018
28. bis 30. August 2018
zur Terminübersicht...
GMM-Fachtagung EMV
20. bis 21. September 2018
zur Terminübersicht...
VIP 2018
24. bis 25. Oktober 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px