Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Führungswechsel bei Rohde & Schwarz

06. Juli 2010 - Nach 35 Jahren Firmenzugehörigkeit und fünf Jahren als Vorsitzender der Geschäftsführung geht Michael Vohrer in Ruhestand. Zu Beginn des neuen Geschäftsjahres am 1. Juli 2010 hat Manfred Fleischmann den Vorsitz der Geschäftsführung übernommen. Fleischmann ist seit 25 Jahren im Unternehmen und seit 2005 Mitglied der Geschäftsführung.

 

35 Jahre Firmenzugehörigkeit bei Rohde & Schwarz, davon sieben Jahre Mitglied und fünf Jahre Vorsitz der Geschäftsführung - nach dieser langen Karriere hat sich Michael Vohrer (62) in den Ruhestand verabschiedet. Der studierte Elektroingenieur hat den Unternehmenserfolg über Jahrzehnte maßgeblich mitgeprägt: Einer seiner wesentlichen Erfolge als damaliger Bereichsleiter ist die Marktführerschaft des Unternehmens in der Mobilfunkmesstechnik. Der derzeit laufende Eintritt in den Oszilloskop-Markt markiert den Abschluss seiner Tätigkeit. Zum 1. Juli 2010 übernimmt sein Kollege Manfred Fleischmann das Amt des Vorsitzenden der Geschäftsführung. Gerhard Geier, bislang Bereichsleiter Überwachungs- und Ortungstechnik, wird neues Mitglied der Geschäftsführung. Christian Leicher, geschäftsführender Gesellschafter, bleibt weiterhin in der Geschäftsführung.

Michael Vohrer hat bei Rohde & Schwarz viele wichtige Akzente gesetzt: Mit dem Mobilfunkmessplatz R&S CMU200 hat der Messtechnik-Profi eines der verkaufsstärksten Produkte des Unternehmens auf den Markt gebracht. Vohrer verlässt das Unternehmen aus persönlichen Gründen: "Nachdem es uns gelungen ist, das Unternehmen erfolgreich durch die Wirtschaftkrise zu führen, und ich nun sehe, dass es wieder bergauf geht, möchte ich mich in meinen verdienten Ruhestand zurückziehen."

Zu Beginn des neuen Geschäftsjahres am 1. Juli 2010 hat Manfred Fleischmann den Vorsitz der Geschäftsführung übernommen. In dieser Funktion verantwortete er vor allem die Bereiche Produktion, Logistik und Materialwirtschaft. Zuvor war der Diplomingenieur in verschiedenen leitenden Positionen im Unternehmen im Bereich Qualitätswesen tätig. "Mein Ziel ist, weiterhin zusammen mit meinen Kollegen auf wirtschaftliche Unabhängigkeit und Wachstum zu setzen. Triebfedern dafür sind zum einen die globale Positionierung des Unternehmens, zum Beispiel mit dem Ausbau unserer Aktivitäten in Asien, zum anderen innovative Produkte auch für neue Märke, wie aktuell die Oszilloskope."

Neues Mitglied der Geschäftsführung wird Gerhard Geier. Der Ingenieur gehört dem Unternehmen seit 1968 an und ist als Leiter des Bereichs Überwachungs- und Ortungstechnik bereits seit 16 Jahren Mitglied der Geschäftsleitung. Unter seiner Verantwortung hat sich sein Geschäftsbereich neben den Bereichen Messtechnik, Rundfunk und sichere Kommunikation zu einer der vier tragenden Säulen des Unternehmens entwickelt. Zuletzt stieg Rohde & Schwarz unter seiner Ägide in die Satelliten-Überwachung ein und baute zusätzlich zum deutschen Entwicklungsstandort internationale R&D-Kapazitäten in Frankreich und Singapur auf.

Mit der neuen Geschäftsführung, bestehend aus Manfred Fleischmann, Christian Leicher und Gerhard Geier, setzt Rohde & Schwarz auf den bewährten Mix aus langjähriger Erfahrung und hoher Innovationskraft.

www.rohde-schwarz.com


Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

VIP 2018
24. bis 25. Oktober 2018
zur Terminübersicht...
Vision 2018
06. bis 11. November 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px