Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Vollautomatischer Test von Redox-Flow-Batterien

27. Juli 2011 - Die FuelCon AG hat ihr Produktspektrum an vollautomatischen Prüfständen um ein neues Testsystem für die Untersuchung von Redox-Flow Batterien erweitert. Der neue Teststand erlaubt die Materialcharakterisierung und Lebensdaueruntersuchungen an Redox-Flow Batterien unter definierten Betriebsbedingungen.

Mit steigendem Einsatz regenerativer und dezentral erzeugter Energien rückt auch die Frage nach einer effizienteren Nutzung von Netzkapazitäten und die Vermeidung von Engpässen, sowie die Frage nach größeren netzintegrierten Stromspeichern immer mehr in den Fokus der Forschung. Als vielversprechendes Speichersystem ist hier die Redox-Flow Batterie auf Zukunftskurs. Die Redox-Flow Batterie ist derzeit das einzige Speichermedium, bei dem Energiemenge und Leistung getrennt voneinander skaliert werden können. Darüber hinaus verfügt sie über einen hohen Wirkungsgrad bei langer Lebensdauer und lässt sich einfach aufbauen. Damit ist diese Technologie besonders für den stationären Anwendungsbereich mit Leistungen bis zu mehreren Megawatt attraktiv.

Auf Basis der langjährigen Erfahrungen in der Konzeption vollautomatischer Prüfsysteme für Brennstoffzellen und Batterien hat die FuelCon AG nun einen Teststand für Materialcharakterisierungen und Lebensdaueruntersuchungen an Redox-Flow Batterien entwickelt. Unter definierten Betriebsbedingungen wie Durchfluss oder Temperatur können flexible Lade- und Entladevorgänge an verschiedenen Redox-Flow Systemen durchgeführt werden. Durch das Testen unterschiedlicher Redoxpaare werden wertvolle Rückschlüsse auf eine optimale Zusammensetzung des Elektrolyten ermöglicht. Diese bestimmt zusammen mit der Zellspannung maßgeblich die Energiedichte von Redox-Flow Systemen. Je nach Größe der zu testenden Batterie ist der Prüfstand mit wasser- bzw. luftgekühlten oder rückspeisefähigen Lade- /Entladeeinheiten ausgestattet. Damit wird nicht nur ein bestmögliches Lastmanagement während der Lade- / Entladevorgänge gewährleistet, sondern auch die optimale Anpassung an vorhandene Infrastrukturen von Prüflaboren.

www.fuelcon.com


Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

Automotive Testing Expo Europe
05. bis 07. Juni 2018
zur Terminübersicht...
PCIM 2018
05. bis 07. Juni 2018
zur Terminübersicht...
SMT/HYBRID/PACKAGING 2018
05. bis 07. Juni 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px