Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Sicherere Produkte dank Digital Engineering

06. Dezember 2013 - Damit Maschinen, Handys oder Autobatterien sicher funktionieren, werden sie im Vorfeld auf Herz und Nieren getestet. Mit neuen Technologien wie dem Digital Engineering lässt sich vorab sogar das Verhalten ihrer Software und Prozessoren virtuell simulieren. Das beschleunigt die Entwicklungszeiten und sorgt für mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit der Endprodukte.

Im Forschungsprojekt „ViERforES II“, das kürzlich erfolgreich abgeschlossen wurde, suchten das Fraunhofer-Institut IFF in Magdeburg, das Fraunhofer IESE in Kaiserslautern, die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und die Technische Universität Kaiserslautern gemeinsam nach neuen Entwicklungskonzepten, mit denen die Sicherheit und Zuverlässigkeit von technischen Geräten, Maschinen, Anlagen oder auch ganzen industriellen Prozessen verbessert werden kann. Dafür nutzten sie auch modernste Technologien der »Virtuellen und Erweiterten Realität«. Die Forschungsergebnisse werden bereits jetzt von Unternehmen erfolgreich eingesetzt.

Einer von drei Industriepartnern des Projekts ViERforES II ist die FuelCon AG. Für das Unternehmen, das zum Beispiel die Eignung realer Batterien für geplante neue Produkte, wie etwa Elektromotoren, Handys, usw. prüft, wurde ein Fahrzeugsimulationsmodell zum Testen von Batterielastzuständen entwickelt. Mit der entwickelten Schnittstelle lassen sich sowohl reale Batterien als auch Batterieauslegungen und -anpassungen an neue Produkte testen. Da die Software hervorragend arbeitet, sind beide Seiten hoch zufrieden. Von nun an können die Batterien weit näher an den realen Bedingungen getestet werden, was wiederum die Sicherheit und Zuverlässigkeit der späteren Endprodukte erhöht.

Das Projekt ViERforES II gehört zu den Pilotprojekten im Programm »Spitzenforschung und Innovation in den Neuen Ländern« des BMBF.

www.fuelcon.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

embedded world 2018
27. Februar bis 01. März 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Freiburg
04. bis 06. März 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px