Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Leistungsfähige und vielseitig einsetzbare Batterietestsysteme

CME Product-920001. Juli 2014 - CompuMess Elektronik GmbH (CME) hat die Batterietestsysteme der Serie 9200 von NH Research in ihr Vertriebsprogramm aufgenommen. Kennzeichnend für diese Systeme sind die Fähigkeit zur Rückspeisung ins Netz sowie die Eignung für alle auf dem Markt angebotenen Batteriezellen und -packs – also für nicht wieder aufladbare ebenso wie für wieder aufladbare Batterien (z. B. NiMH, NiCd, Pb, LiIO usw.). Dank unterschiedlicher Module für 40V, 120V und 600V werden vielfältigste Testanwendungen abgedeckt.

Gemessen werden können Spannung, Strom, Druck und Temperatur. Eine Messkanal-Erweiterung für kundenspezifische Anforderungen ist ebenso möglich wie die Integration in bestehende Not-Aus-Systeme mit programmierbarer Abschaltung.

Die Messungen erfolgen hardwarebasiert, und die Sicherheitsfunktionen für die Batterie sind frei programmierbar. Die Datenaufzeichnung erfolgt über die optionale Enerchron-Software für WIN7 (64 Bit).Die Messergebnisse können für eine Dauer von bis zu 18 Stunden aufgezeichnet und im Excel-kompatiblen CSV-Format abgespeichert werden. Im Lieferumfang enthalten sind Treiber für IVI-C oder IVI-COM und LabView.

Für die Simulation der Absicherungslimits ist ein Zeitfenster von 0,001 bis 20 s einstellbar. Fest vorgegeben ist dagegen das Spannungsfenster von -15 % bis +10 % für die Netzüberwachung. Per Software programmieren lässt sich ferner ein integrierter Digitizer mit 1,2 MS/s für die Sequenzgenerierung mit 1000 Schritten/Sequenz.

Eingesetzt werden solche Systeme zum Testen von PV-Wechselrichtern für die Batteriebackup-Simulation und im Automotive-Bereich zur Batteriesimulation für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Zum Anwenderkreis gehören außerdem Batteriehersteller, Prüflabore und Batterieanwender im Luftfahrt-Bereich, an Universitäten und in der Rüstungsindustrie. CME kann Komplettsysteme auch mit Systemintegration gemäß Kundenspezifikation anbieten und liefern. Reparatur und Service aller Produkte erfolgen in Unterschleißheim.

www.compumess.de/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

GMM-Fachtagung EMV
20. bis 21. September 2018
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2018
16. bis 18. Oktober 2018
zur Terminübersicht...
VIP 2018
24. bis 25. Oktober 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px