All-about-Test - Productronica Preview: Göpel electronic
Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Productronica Preview: Göpel electronic

16. Oktober 2009 - GÖPEL electronic positioniert sich zur Productronica mit dem Slogan „Get the total Coverage by total Integration!" als Lösungsanbieter für die größtmögliche Fehler- und Testabdeckung.

GÖPEL electronic zeigt auf Productronica 2009 wie man durch die Kombination und Integration verschiedener Testverfahren die größtmögliche Fehler- und Testabdeckung erzielen kann. Dabei positioniert sich GÖPEL electronic einmal mehr nicht nur als Anbieter verschiedener Prüftechnologien aus einer Hand, sondern auch als Berater und Dienstleister, um Anwendern ebenjene Qualitätssicherungsaspekte zu ermöglichen.

Die Palette möglicher Kombinationen ist so umfangreich wie das gesamte Produktspektrum der Thüringer. Dabei handelt es sich um existierende und potentielle Lösungen, welche die Bereiche JTAG/Boundary Scan, Automatische Inspektion (AOI/AXI), Funktionstest und Digitale Bildverarbeitung miteinander verschmelzen lassen. So werden u.a. die Kombinationen ICT/Boundary Scan/Funktionstest, Funktionstest und ICT oder aber Boundary Scan und AOI an verschiedenen Systemen live demonstriert.

Zudem werden Neuheiten aus den einzelnen Geschäftsbereichen der GÖPEL electronic GmbH vorgestellt.

Der Geschäftsbereich Automatische Inspektion (AOI/AXI) zeigt die weltweit erste doppelseitige In-Line AOI für THT-Bauteile im OptiCon TurboLine, die integrierte beidseitige AOI-Option im Röntgeninspektionssystem OptiCon X-Line 3D, sowie die „BScan Ready" Option für alle AOI-Systeme von GÖPEL electronic, d.h. alle Inspektionssysteme haben die Option der Boundary Scan Integration auf Kundenwunsch. Neben dem Desktop-System OptiCon SmartLine mit integriertem Haptik-Modul für den Test von Bedienelementen wird auch die verbesserte Lifted Lead Erkennung mit dem Schrägblickmodul „Chameleon" für Layout-unabhängige Fehlererkennung bei höchster Bildqualität unter einem Blickwinkel von 45° vorgestellt.

Auf dem Gebiet JTAG/Boundary Scan präsentiert GÖPEL electronic den neuen SCANFLEX®-Controller SFX/ASL1149-x/C zur Unterstützung von USB, LAN und PCIe und die Agilent SW Migration für den Vector Export in Agilent In-Circuit-Tester. Hinzu kommt das weltweit erste Boundary Scan gesteuerte Interface-Modul zum Test des in der Automobilelektronik weit verbreiteten LIN-Busses namens BAC LIN.

Schließlich wird GÖPEL electronic auch Erweiterungen seines GATE Partnerprogramms (GOEPEL Associated Technical Experts) bekanntgeben.

Der Geschäftsbereich Automotive Test Solutions präsentiert einen Intelligenten Programmierbaren Multibus Controller (IPMC 6100). Es handelt sich dabei um eine komplett neue Generation hochperformanter Automotive Communication Interfaces der Serie 61xx auf Basis eines Power-PCs. Des Weiteren zeigt GÖPEL electronic Live-Applikationen seiner LVDS- und FlexRay-Komponenten. Auch die Vorteile und Alleinstellungsmerkmale der universellen Software-Suite myCAR als Bediensoftware zur Steuergeräte-Kommunikation und Diagnose werden anhand eines Applikationsbeispiels demonstriert.

www.goepel.com

Productronica Stand A1.239


Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

SINDEX 2018
28. bis 30. August 2018
zur Terminübersicht...
GMM-Fachtagung EMV
20. bis 21. September 2018
zur Terminübersicht...
VIP 2018
24. bis 25. Oktober 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px