Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

CAN/LIN-Handbedienterminal für die Automotive-Fertigung

Goepel-smartCommander 24 Tasten10. Dezember 2012 - Mit der neuen Version seines CAN/LIN Handbedienterminals smartCommander stellt GÖPEL electronic ein leistungsfähiges, praxisorientiertes Gerät zur Verfügung, das bezüglich seiner Einsatzmöglichkeiten weiterentwickelt wurde. smartCommander verfügt jetzt über 24 frei konfigurierbare Funktionstasten, welche unabhängig voneinander mit Botschaftssequenzen belegt, beliebig variiert, aber auch hierarchisch einander zugeordnet werden können.

Das bedeutet, dass die Tasten beispielsweise auch dazu verwendet werden können, innerhalb einer gestarteten Sequenz Botschaftsinhalte zu verändern.

In Arbeitsbereichen wie Fahrzeugendmontage oder der Fertigung mechatronischer Baugruppen und Systeme tritt oftmals das Problem auf, Bedienfunktionen an zu montierenden oder im Fahrzeug zu verbauenden Baugruppen ausführen zu müssen, ohne das die dafür vorgesehenen Steuergeräte und Bedienelemente zur Verfügung stehen. Anschauliche Beispiele für solche Anwendungen sind die Montage von Fensterhebersystemen, Cabrio-Verdecksystemen oder elektrisch bedienbaren Heckklappen. Mit Hilfe des smartCommander lassen sich die Kommunikationsbotschaften nicht vorhandener Steuergeräte am CAN- oder LIN-Bus nachbilden und für den Montageprozess notwendige Bedienfunktionen ausführen.

Zur Programmierung, d.h. dem Download abzubildender Steuergerätefunktionen, wird smartCommander über seine USB-Schnittstelle mit einem Host-PC verbunden. Dies ermöglicht zusätzlich den Einsatz des smartCommander als Gateway. Dabei kann der Prüfling vom PC ferngesteuert bzw. auch spezifische Messungen oder Routinen ausgeführt werden, welche im Stand-Alone-Betrieb nicht möglich sind.

Beispiel für einen Anwendungsfall ist der Einsatz des smartCommanders in Funktionstestsystemen für Autositze. Je nach Anwendungsfall können grundlegende Funktionen geprüft werden, beispielsweise an Sitzheizungs- und Klimaausstattungen oder aber Komfortfeatures wie Lordose. Dabei unterstützt der smartCommander die einzelne Ansteuerung bzw. Nutzung aller Funktionen.

www.goepel.com


Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

TUZ Workshop
24. bis 26. Februar 2019
zur Terminübersicht...
embedded world 2019
26. Februar bis 28. Februar 2019
zur Terminübersicht...
Hightech auf dem Olympiaturm
15. bis 16. März 2019
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px