Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Extrem schnelles Kameramodul für AOI-Systeme

10. April 2013 – Die Viscom AG hat ein völlig neues High-Speed-Kameramodul für seine AOI-Systeme entwickelt, das ab sofort verfügbar ist. Das sogenannte XM-Modul ist eine komplette Eigenentwicklung des Unternehmens und vereint mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Inspektionstechnologie mit modernsten Basistechnologien. Bei einer umschaltbaren optischen Auflösung von 16 bzw. 8 µm werden höchste Prüfgeschwindigkeiten erreicht. Das Hochleistungsmodul ist mit einer selektiv gesteuerten 4-farbigen Beleuchtung ausgestattet. So können spezielle Fehlerausprägungen optimal kontrastiert werden.

Mit der XM-Technologie ist Viscom wieder ein großer Schritt in der Weiterentwicklung der Kameramodule gelungen. Als wichtiges Herzstück eines AOI-Systems sind sie entscheidend für den Durchsatz und die Prüftiefe bei der Baugruppeninspektion. Mit einer Aufnahmerate von bis zu 1,8 Gigapixel/s, entsprechend ca. 20 Gigabyte/s,  ist das neue XM-Modul das schnellste AOI-Kamerasystem auf dem Markt.

Die vierfarbige Beleuchtung aus allen Raumrichtungen schafft für alle erkennbaren Lötfehler optimale Kontraste – auch für spezielle Effekte, z. B. bei Schrift, Polungsmarken oder farbigen Bauelementen. So sind Fehler auch bei kritischen Oberflächen- und Reflexionsbedingungen auf der Baugruppe sicher zu detektieren.

Das Hochleistungsmodul erreicht eine umschaltbare optische Auflösung von 16 bzw. 8 µm und ist so auch extremen Auflösungsanforderungen nahezu ohne Zeitverlust gewachsen. Durch die extrem schnelle Inspektionsgeschwindigkeit bei sehr homogener Beleuchtung und hoher Auflösung kann die Prüfung noch besser auf die jeweilige Baugruppe ausgerichtet werden.

Die Ausweitung der geneigten Ansicht, die Aufnahme zusätzlicher Bilder, z.B. für weitere Analysen oder für den Verifikationsplatz, sind fast taktzeitneutral. Damit hat der Bediener noch mehr Flexibilität in der Prüfkonzeption. Das erhöht die Prüftiefe und den First-Pass-Yield ohne die vorgegebenen Taktzeiten zu überschreiten.

Selbstverständlich verfügt auch das XM-Modul über die Viscom-typische geneigte Ansicht. Auch anspruchsvollste Baugruppenlayouts, inklusive 01005 Bauteilen, können mit der hohen Auflösung sicher inspiziert werden.

Das neue XM-Modul ist ab sofort für die S6056 verfügbar. Viscom-Kunden mit 8M-Systemen profitieren besonders vom Kompatibilitätsmode. Diese Funktion stellt sicher, dass bereits vorhandene Prüfmuster und komplette Bibliotheken weitgehend ohne Änderungen übernommen werden können. Der Durchsatz steigt dabei mindestens um den Faktor zwei.

Das Kameramodul ist auf der Messe SMT/Hybrid/Packaging in Halle 7 auf dem Stand 7-203 zu sehen.

www.viscom.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

Automotive Testing Expo Europe
05. bis 07. Juni 2018
zur Terminübersicht...
PCIM 2018
05. bis 07. Juni 2018
zur Terminübersicht...
SMT/HYBRID/PACKAGING 2018
05. bis 07. Juni 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px