All-about-Test - INOVA Semiconductors und GÖPEL electronic kooperieren bei APIX2
Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

INOVA Semiconductors und GÖPEL electronic kooperieren bei APIX2

12. Juni 2013 - INOVA Semiconductors, Erfinder des APIX-Standards für Echtzeit-Gigabit-Links im Automobilbereich, und GÖPEL electronic, bekannter Anbieter von Automotive Communication Interface-Baugruppen und Komplettlösungen für den Test automobiler Steuergeräte, haben eine weitreichende Kooperation vereinbart: GÖPEL electronic wird ab sofort zusätzlich zu INOVA Herstellung, Vertrieb und technischen Support der Evaluation Boards für die INOVA APIX2-Produkte INAP375T und INAP375R übernehmen.

Konkret handelt es sich dabei um das INOVA-eigene Transmitter-Board APIX2_ADK_TX sowie die Receiver-Boards APIX2ADK-RX bzw. -HDMI mit HDMI/DVI-Ausgang.

GÖPEL electronic verfügt als langjähriger Hersteller von Prüftechnik für den Automobilbereich über weitreichende Erfahrungen beim Einsatz der INOVA-Produkte. Diese werden in Systemlösungen für den Test von Infotainment-Steuergeräten und eigenen APIX-Testsystemen eingesetzt. 

„Durch diese neue Kooperation bei den INOVA APIX2-Evaluation-Boards“, so Manfred Schneider, Geschäftsführer und Leiter des Geschäftsbereiches Automotive Test bei GÖPEL electronic, „können wir unser eigenes APIX-Produktspektrum weiter ausbauen und dadurch den Anwenderkreis für Testlösungen aus dem Hause GÖPEL electronic signifikant vergrößern. Die Kunden profitieren dabei zweifach: Sie können nun von uns schlüsselfertige Prüf- und Testsysteme mit original INOVA-Technologie beziehen und dabei weltweit die langjährige Erfahrung von GÖPEL electronic bei Support und kundenspezifischer Integration nutzen.“

Moderne Infotainment- und Fahrerassistenzsysteme nutzen die APIX-Technologie, um Displays und Kameras an die Steuergeräte (Head Unit) anzubinden. So können unkomprimierte HD-Video-, Audio- und Steuerdaten zwischen Display oder Kamera und der Head-Unit übertragen werden. Eine mit APIX zusätzlich mögliche 100 Mbit/s Ethernet-Verbindung über dasselbe Kabel kann den Verkabelungsaufwand und damit Kosten, Gewicht und Platzanforderungen weiter reduzieren. Zur Integration benötigt die Automobilindustrie aber auch die notwendige Test- und Prüftechnik. Diese wird jetzt durch GÖPEL electronic als Marktführer in diesem Segment zur Verfügung gestellt.

Nun können Kunden die APIX2-Boards unter den bisherigen Typbezeichnungen alternativ zu INOVA direkt bei GÖPEL electronic bestellen und den bewährten technischen Support dort in vollem Umfang in Anspruch nehmen.

www.goepel.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

SINDEX 2018
28. bis 30. August 2018
zur Terminübersicht...
GMM-Fachtagung EMV
20. bis 21. September 2018
zur Terminübersicht...
VIP 2018
24. bis 25. Oktober 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px