Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Automatische Optische Inspektion von THT Baugruppen

SEHO ViproInline04. September 2013 ― SEHO Systems GmbH, ein Hersteller von automatisierten Lötsystemen und kundenspezifischen Sonderanlagen hat gemeinsam mit der IVT Industrial Vision Technologies GmbH ein AOI System für die optische Inspektion von THT Baugruppen entwickelt. Die SEHO ViproInline erlaubt eine schnelle und präzise Inspektion von durchkontaktierten Lötstellen und kann zur Feststellung von Löt- und Bestückungsfehlern flexibel nach dem Wellen- oder Selektivlötprozess in eine vollautomatische Produktionslinie integriert werden.

Die ViproInline verfügt über eine Kamera-Beleuchtungseinheit, die auf die Unterseiteninspektion von THT-Baugruppen ausgelegt ist und neben typischen Löt- und Bestückungsfehlern, wie beispielsweise Brücken, offene oder halboffene Lötstellen, fehlender Meniskus oder Drahtanschluss, auch Lotperlen und angrenzende, abgeschwemmte SMD-Bauteile detektiert.

Der orthogonale Sensorkopf ermöglicht mit seiner senkrechten Betrachtung eine schnelle und sichere Analyse. Die Bildaufnahme erfolgt mit einer speziellen 5 MP RGB-Flächenkamera, die kurze Bildaufnahmezeiten gewährleistet. Eine mehrfarbige LED-Beleuchtung mit zentrisch fokussierten und seitlichen Lichtanteilen unterstützt die Lageerkennung der zu prüfenden Bauelemente und hebt die Lötstellen-spezifischen Merkmale hervor. Die gleichzeitige Aufnahme von Bildern mit verschiedener Beleuchtungsrichtung sichert optimale Prüfbedingungen und effiziente Prüfgeschwindigkeiten.

Zur Taktzeitreduzierung kann die ViproInline mit einer 10 MP Kamera oder auch mit mehreren Kameras ausgestattet werden. Darüber hinaus ist ein zusätzliches Achsen- und Kamerasystem zur Kontrolle des Lotdurchstiegs auf der Leiterplattenoberseite, sowie die gleichzeitige Lötstelleninspektion von bedrahteten und geklebten SMD-Bauteilen möglich.

Die Fehlerausgabe kann direkt an einen oder mehrere Reparaturplätze erfolgen. Das komfortable Softwarepaket für Reparaturplätze bietet ein umfassendes Qualitätsmanagement. Neben der Verifizierung und rechnergestützten Reparatur von Fehlern verfügt diese Software über umfangreiche Tools für statistische Prozessauswertungen und ermöglicht die einfache Generierung von Prüfberichten. Die Auswertung von Trend- und Serienfehlermeldungen gewährleistet eine frühzeitige Prozessoptimierung, um Fehlerzahlen zu reduzieren. Die Fertigungsqualität wird dadurch deutlich gesteigert und Kosten reduziert.

Alternativ kann das AOI System auch direkt in die Selektiv-Lötanlage SEHO PowerSelective integriert werden, wodurch sich zusätzliche Vorteile speziell im Hinblick auf die benötigte Stellfläche und das Baugruppenhandling ergeben.

www.seho.de/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

GMM-Fachtagung EMV
20. bis 21. September 2018
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2018
16. bis 18. Oktober 2018
zur Terminübersicht...
VIP 2018
24. bis 25. Oktober 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px