Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Boundary Scan Test in PXI-Funktionstester integrieren

JTAG-JT214725. April 2014 - JTAG Technologies bietet ab sofort eine neue JTAG/Boundary-Scan Hardware-Schnittstelle an, die zu dem Kontaktiersystem von Virginia Panel (VPC) kompatibel ist. Das Signalaufbereitungsmodul JT 2147/VPC erlaubt 'ideale' Verbindungen von einem PXI oder PXIe DataBlaster von JTAG Technologies zu einem VPC-Kontaktiersystem.

Das JT 2147/VPC basiert auf der sehr erfolgreichen QuadPod Architektur von JTAG Technologies und wurde speziell für Verbindungen mit 192-poligen G20x und G14x 'QuadraPaddle' Steckverbindern entwickelt und ist mit dem VPC ‘pull thru’ System kompatibel. Durch die Integration des JT 2147/VPC lässt sich die Verdrahtung bei der Realisierung von Testsystemen deutlich vereinfachen und gleichzeitig durch die aktive QuadPod Schnittstelle eine ausgezeichnete Signalintegrität sicherstellen.

Das JT2147/VPC umfasst vier unabhängige JTAG Test Access Ports (TAPS) sowie 16 statische DIO-Kanäle und 64 dynamische DIOS-Kanäle. Jeder TAP kann für einen Betrieb bei unterschiedlichen Spannungspegeln programmiert werden, so dass sich verschiedene Logikfamilien abdecken lassen.

Peter van den Eijnden, Managing Director von JTAG Technologies, sagt: "Die Lösungen von JTAG Technologies werden weltweit in militärischen sowie in Luft- und Raumfahrt-Anwendungen aber auch vielen anderen Bereichen als Bestandteil von Funktionstestern genutzt. Das JT 2147/VPC vereinfacht die Arbeit der Systemintegratoren deutlich und erhöht durch die verbesserte Signalaufbereitung die Leistung der Testsysteme."

Die mit Hilfe der ProVision oder 'Classic’ Software-Tools von JTAG Technologies erstellten JTAG/Boundary-Scan Anwendungen können dann auf einer PXI-Plattform ausgeführt werden. Hierfür sind Treiber für NI LabView, TestStand und LabWindows sowie Geotest (jetzt Marvin Test Solutions) ATEasy und verschiedene andere Compiler von gängigen Programmiersprachen (z.B. .NET Framework, C ++ und VB) verfügbar.

Die VPC-Adapter nutzen standardmäßige QuadraPaddle Steckverbinder-Module, für die es ein großes Angebot an Kontakttypen gibt. Die Verbindung zwischen dem PXI (e) Instrument und dem Receiver-Modul erfolgt entweder über eine passive Leiterplatte, ein aktives Signalaufbereitungsmodul (wie das JT 2147/VPC) oder eine flexible Leiterplatte. Diese gewährleisten alle eine optimale Verbindungsleistung bei einer gleichzeitigen Reduzierung der Verdrahtungskosten.

www.jtag.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

emv 2018
20. bis 22. Februar 2018
zur Terminübersicht...
embedded world 2018
27. Februar bis 01. März 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Freiburg
04. bis 06. März 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px