Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Test von ATSC 3.0-Anwendungen mit nur einem Messgerät

RS BTC07. Februar 2018 - Ab sofort können Hersteller von digitalen TV-Empfangsgeräten und terrestrischen Tuner-Chipsets die Leistungsfähigkeit ihrer Produkte hinsichtlich des ATSC 3.0-Standards mit nur einem Messgerät testen. Rohde & Schwarz bietet dazu einen ATSC 3.0-Echtzeit-Coder und eine Waveform-Testbibliothek für sein R&S BTC Broadcast Test Center. Als Referenzsignalgenerator generiert der R&S BTC bereits die weltweit verbreiteten Fernseh- und Rundfunkstandards mit Übertragungssimulationen und führt zudem die Audio-/ Video-Analysen an Testobjekten in Echtzeit durch.

Als erster High-End-Signalgenerator unterstützt der R&S BTC mit einem rein software-basierten Echtzeit-Coder ATSC 3.0. Als Echtzeit-Option lassen sich Übertragungsparameter unmittelbar verändern, was die Signaleigenschaften und -struktur sofort beeinflusst. Der R&S BTC bietet als All-in-one-Lösung einzigartige Simulationsfunktionen in einem einzigen Gerät. Er liefert eine komplette Signalkette, angefangen vom internen Playout eines ATSC 3.0-Signals über seine Modulation bis hin zur Simulation einer Übertragung. Der R&S BTC verfügt über zwei HF-Pfade und zusätzliche Synchronisationsmöglichkeiten über das STL-Protokoll unter Nutzung von Timestamps sowie einer 10 MHz- und 1 pps-Referenzanbindung. Damit ist er perfekt geeignet, Equipment hinsichtlich der neuen Anforderungen zur Nutzung von SFNs (Single Frequency Networks) in ATSC 3.0-Netzen zu testen.

Als Referenzsignalgenerator weist der R&S BTC eine hervorragende HF-Performance mit entsprechenden Parametern auf. Herausragend ist auch die unterbrechungsfreie Modulation von ATSC 3.0-Signalen mit echten Audio-/Video-/Dateninhalten in Echtzeit. Er unterstützt zudem interne und externe Quellen mit den entsprechenden Schnittstellen wie MMGen, IP (Route/Dash, MMT, TS) oder STL. Eine wesentliche Aufgabe bei der Entwicklung von Broadcast-Equipment ist es, dieses in möglichst realitätsnahen und komplexen Übertragungsbedingungen zu testen. Dazu simuliert der R&S BTC vielfältige Störimpulse wie Rauschen oder Fading und mobile Signale wie LTE oder mobiles TV. Für die bei ATSC 3.0 nun möglichen SFNs generiert er verschiedene Szenarien mit beispielsweise zwei Sendestationen.

Sein Einsatzgebiet findet der R&S BTC auch in der Validierung und Verifizierung von Empfangsgeräten. Hier unterstützt er mit den für ATSC 3.0-spezifischen Testfällen.

Der ATSC 3.0 Echtzeit-Coder ist als Software-Option R&S BTC-K520, ebenso wie die ATSC 3.0-Waveform-Bibliothek R&S WV-K818 bei Rohde & Schwarz verfügbar.

www.rohde-schwarz.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

embedded world 2018
27. Februar bis 01. März 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Freiburg
04. bis 06. März 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px