Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

OTDR für schnellen Test von PON-Zugangsnetzwerken und FTTA

Yokogawa AQ1210E05. März 2019 - Das neue Yokogawa AQ1210 OTDR (Optical-Time Domain Reflectometer), ähnelt dem bestehenden AQ1200 - intern wurde es aber komplett überarbeitet, um die Funktionen und die benutzerfreundliche Bedienung des bei den Kunden sehr geschätzten AQ7280 OTDR, den Installateuren und Testern von Passive Optical Networks (PON) und Fiber to the Antenna (FTTA) bieten zu können.

Der AQ1210 verwendet ein auf Linux basierendes, optimiertes Betriebssystem, welches in Verbindung mit dem 5,7-Zoll großen kapazitiven Multi-Touch-Display und dem integrierten Smart Mapper, dem Bediener eine schnelle Charakterisierung von Fasern in Bereichen von 200 m bis 256 km ermöglicht und einfach zu lesende PDF-Berichte mit Symbolen erstellen lässt, die Ereignisse deutlich hervorheben können.

PON wird in der Regel weltweit eingesetzt, um auf Glasfasern basierende Dienste für inländische und gewerbliche Kunden bereitzustellen. Mit 6 Modellen, die 2 oder 3 Wellenlängen bieten und der Möglichkeit (live fibre) -Netzwerke mit „high-port count splitter“ (bis 1: 128) zu testen, kann jeder Benutzer ein AQ1210 Modell mit der für ihn richtigen Kombination von Wellenlängen finden, die erforderlich sind, um die Testanforderungen seines Landes oder seiner Region zu erfüllen.

„Da immer mehr optische Netzwerke installiert werden um die Nachfrage nach zuverlässigen und schnellen Internetdiensten zu befriedigen, besteht ein zunehmender Bedarf an Auswahlmöglichkeiten an kosteneffektiven und multifunktionalen Testgeräten“, sagt Terry Marrinan, Vice President Europe, ASEAN & Oceania, für Yokogawa Test & Measurement.

Mit einer Größe von nur 210 x 148 x 69 mm und einem Gewicht von etwa 1000 Gramm, kann der AQ1210 über Touchscreen oder Tasten bedient werden. Er ist kompakt und daher leicht zu handhaben, während es die letzte Meile der Glasfaser beim Kunden testet. Und er ist robust genug, um in anspruchsvolleren und aggressiveren Umgebungen eingesetzt zu werden.

Durch die Verwendung eines Linux basierten „Multithread“-Betriebssystems, kann der AQ1210 gleichzeitig verschiedene Messfunktionen ausführen, wodurch Zeit gespart wird. Hierzu gehören OTDR, Optical Power Meter (OPM), Visible Fault Locator (VFL) und die automatische PASS / FAIL-Analyse der Oberfläche der optischen Faser unter Verwendung einer Faserprüfsonde.

Der interne Akku mit mehr als 10 Betriebsstunden - mehr als genug für einen Arbeitstag - wird bequem über einen USB-Port vom Typ C mit einem USB-Ladegerät aufgeladen, das heute zum Aufladen von Smartphones verwendet wird. Der AQ1210 verfügt außerdem über zwei USB-A-Anschlüsse und unterstützt darüber hinaus die drahtlose Konnektivität, sodass die Testergebnisse einfach geteilt werden können.

https://tmi.yokogawa.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

Sensor-Test 2019
25. bis 27. Juni
zur Terminübersicht...
Measurement Summit
19. September 2019
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2019
15. bis 17. Oktober
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px