Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Productronica Preview: Digitaltest

15. Oktober 2009 - Digitaltest zeigt auf der Productronica eine ganze Reihe neuer Produkte, darunter einen neuen Flying Probe-Tester und Komplettlösungen für In-Circuit-Test und Funktionstest mit preiswerten Adapterkonzepten. Abgerundet wird das Angebot durch neue Dienstleistungen wie den Reverse Engineering Service und Lohntest.

 

Der neue CONDOR III FLYING PROBER kombiniert zwei Systeme in einem (Condor III und MTS30). Diese Neuerung bietet mehr Flexibilität, da statt einem Rack jetzt ein MTS30 System in dem Flying Probe Condor III integriert ist. Das tragbare System lässt sich leicht herausnehmen und kann separat zum Testen verwendet werden. Somit hat man zwei Testsysteme in einem, die je nach Bedarf entweder als Flying Prober oder als Desktop System verwendet werden können. Das bedeutet es kann Flying Probe Test ohne Adapter oder mit Adapter mit dem kompakten 19 Zoll System getestet werden.

Der MTS180 Eagle ist die wirtschaftlichste Lösung von Digitaltest für die Serienfertigung. Ausgestattet mit einer Presseinheit und der Möglichkeit, analoge und digitale In-Circuit Testerpins zu kombinieren, ist der MTS180 eine Klasse für sich. Das System kann mit funktionalen Testmodulen ausgestattet werden, um eine höhere Fehlerabdeckung zu gewährleisten.  Die Wirtschaftlichkeit des Testers Eagle ist nicht auf die Anschaffungskosten beschränkt. Beispielsweise reduziert das innovative Adapterkonzept des Testsystems die Kosten für Testadapter drastisch. Neben diesen sehr kostengünstigen Adapterlösungen sind auch komplexe Adaptierungen möglich, wie z.B. beidseitige Kontaktierung, OpensCheck von beiden Seiten, Zuführung von LWL, usw. die trotz aller Komplexität weit unter den Kosten für Vakuumadapter bleiben. Das System kann mit bis zu 1400 analogen oder hybriden Pins ausgerüstet werden und bietet eine angemessen große Testfläche.

Ebenfalls neu ist MTS Lambda mit parallelen Testköpfen und einem neuem Wireless-Adapterkonzept. Die Digitaltest Lambda Version arbeitet mit zwei parallelen Testköpfen in einem System, dies garantiert den doppelten Durchsatz. Der bewährte Hybride Kombitester für In-Circuit und Funktionstests mit einem modularen Konzept mit bis zu 3.456 "nicht gemultiplexten" Pins und einer Vielzahl von Funktionstestmodulen für Automotive- Telekom- und Flash On-Board-Programmierung. Neue, schnelle Highspeed-Hybrid-Karten und PXI-Funktionstest-Erweiterung sind als Option erhältlich. Die neue ergonomische Bauweise, der Schrägstellwinkel für den Adapteraufsatz beträgt jetzt 20 Grad und erlaubt dem Operator eine einfachere Handhabung. Boards können damit bequemer in den Adapter eingelegt werden.

Digitaltest bietet seit kurzem einen Reverse Engineering Service an, mit dessen Hilfe man das Design einer vorhandenen Leiterplatte ermitteln kann  und die Leiterplatte dann wieder reparieren oder neu produzieren kann. Dies ist für Baugruppen interessant, deren Layouts mit nicht mehr verfügbaren CAD-Systemen erstellt wurden, oder deren CAD-Dateien nicht mehr existieren. Digitaltest hat das spezielle Werkzeug „Digitizer" für die Rückwärtsentwicklung (Reverse Engineering) einer Leiterplattenbaugruppe entwickelt. Mit Hilfe des Digitizers können die Daten der Leiterplatte einschließlich aller Verbindungsinformationen neu ermittelt werden. Die entstehende CAD-Datei enthält alle Bauelemente sowie die Netzliste der Leiterplatte und kann für Reparaturzwecke oder eine Neuproduktion der Leiterplatte verwendet werden. Darüber hinaus kann Digitaltest auch die Stromlaufpläne generieren.

Digitaltest GmbH bietet in seiner neu gegründeten Abteilung für Lohntest im Schulungs- und Service Center jetzt auch weitergehende Serviceangebote für den Bereich Testen an.  Neben Applikation, Prüfprogrammerstellung und Adapterbau für Testsysteme sämtlicher Hersteller kann Digitaltest auch Adapter von GenRad, Teradyne, Agilent (HP) für den Lohntest verwenden, da diese (auch ältere Modelle) emuliert werden können.

www.digitaltest.de

Productronica Stand A1.365