Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Spezielle Oszilloskop-Funktionen und Breitbandtastkopf für die Leistungsanalyse  

RS-power-tastkopf-ZD1013. November 2013 - Speziell für die Analyse von getakteten Netzteilen stellt Rohde & Schwarz zwei Leistungsanalyse-Optionen sowie einen neuen differenziellen Breitbandtastkopf vor. Entwickler können mit der Option R&S RTO-K31 bzw. R&S RTM-K31 alle wichtigen Qualitätsanalysen automatisch durchführen und Messergebnisse komfortabel dokumentieren. Der neue Tastkopf R&S RT ZD10 eignet sich besonders für die Charakterisierung von Schaltnetzteilen mit hohen Taktfrequenzen. 

Bei der Analyse getakteter Netzteile profitieren Anwender von der hohen Empfindlichkeit und Messdynamik der Oszilloskope R&S RTO und R&S RTM. Damit lassen sich beispielsweise die Ausgangswelligkeit von Stromversorgungen genau charakterisieren und kleine Spannungen oder Ströme in Schaltwandlern präzise messen.  

Mit der entsprechenden neuen Leistungsanalyse-Option R&S RTO-K31 und R&S RTM K31 können Anwender nun mit spezialisierten Messfunktionen die Qualität von allen Bereichen aktueller Schaltnetzteile automatisch überprüfen. Dazu zählen die Netzspannungsqualität des Eingangsbereichs, der sichere Betriebsbereich (SOA) des Schalttransistors oder auch die Höhe und das Spektrum der Ausgangswelligkeit. Ein Messassistent führt den Anwender durch sämtliche Messschritte und erklärt mit Diagrammen anschaulich, wo Stromzangen und Tastköpfe am Messobjekt angeschlossen werden müssen. Die Power Deskew Fixture R&S RT-ZF20 ermöglicht eine automatische Laufzeitkorrektur zwischen den Signalen der Stromzange und des Spannungstastkopfs. Die praktische Dokumentationsfunktion unterstützt dabei, die Messergebnisse zu verwalten und die Messdokumentation im RTF- oder PDF-Format zu erstellen.  

Moderne Schaltnetzteile haben immer höhere Taktfrequenzen. Für deren Charakterisierung erweist sich der neue aktive differenzielle Breitbandtastkopf R&S RT ZD10 als besonders wertvoll. Er kombiniert eine hohe Bandbreite von 1 GHz mit einem großen Eingangsspannungsbereich von 70 VDC bzw. 46 VAC (Spitze). Die Gleichtakt- und Differenz-Offsetkompensation lassen sich getrennt voneinander einstellen. Das erhöht die Flexibilität bei der Messung.  

Mit den leistungsfähigen Oszilloskopen R&S RTO und R&S RTM, den automatischen Leistungsanalyse-Optionen und dem Sortiment an Spannungstastköpfen, Stromzangen und Zubehör bietet Rohde & Schwarz ein umfangreiches Portfolio für die Messung von getakteten Netzteilen.   

Die Leistungsanalyse-Optionen R&S RTO-K31 und R&S RTM-K31 und der differentielle Breitbandtastkopf R&S RT ZD10 sind ab sofort bei Rohde & Schwarz erhältlich.  

www.rohde-schwarz.com/