Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Yokogawa präsentiert den derzeit genauesten Leistungsanalysator

Yokogawa Leistungsanalysator WT3000E 08. Juli 2015 - Yokogawa hat seinen meistverkauften Precision Power Analyser WT3000 zum WT3000E weiterentwickelt. Der WT3000E ist der genaueste und stabilste Leistungsanalysator mit garantierten Spezifikationen weltweit.

"Der Fokus auf erneuerbare Energien und die Notwendigkeit, den Wirkungsgrad der elektrischen Anlagen zu optimieren, sowie die Einhaltung der Normen bedingen noch höherwertigere und präzisere Leistungsmessungen als in der Vergangenheit"“, so Terry Marrinan, Yokogawa’s Vizepräsident, Test & Messtechnik, für Europa & Afrika.

Die Basisgenauigkeit für die Wirkleistung von 45 – 65 Hz des WT3000E beträgt 0,01% vom Messwert plus 0,03% vom Effektivwert-Messbereich. Diese garantierte Genauigkeit gilt für die Bereichsausnutzung ab 1% bis 130% in allen Messbereichen. Die Spezifikationen vieler anderer Hersteller basieren auf den Messbereichsendwerten (Spitzenwerte) und suggerieren auf den ersten Blick höhere Genauigkeiten, weil ein und dieselbe Abweichung auf den Spitzenwert bezogen prozentual kleiner wirkt. Yokogawa bezieht einheitlich sowohl die Messbereiche als auch die Spezifikationen auf Effektivwerte. Der Anwender ist gewohnt, in Effektivwerten zu denken. Deshalb ist diese Methode einfacher anzuwenden als die Rechnung über Spitzenwerte.

Diese garantierten Spezifikationen des Leistungsanalysators sind erforderlich für die Entwicklung und Effizienzsteigerung von z.B. Solarinvertern oder Frequenzumrichtern, die bereits Gesamtwirkungsgrade von über 95% erreichen. Es ist ein anspruchsvolles und wichtiges Ziel für die Umrichter-Hersteller, die Effizienz Ihrer Produkte auch um wenige Kommastellen zu verbessern. WT3000E stellt dafür die notwendige Stabilität und Präzision bereit, um auch tatsächlich die kleinsten Verbesserungen der Effizienz nachzuweisen. Unterstützend zu den Messungen an Umrichtern führt der WT3000E die breitbandige Leistungsmessung und die Harmonischen-Analyse simultan durch. Diese herausragende Technologie mit garantierten Spezifikationen auch für die Harmonischen-Analyse hat Yokogawa bereits im Jahre 2004 eingeführt. Durch die gleichzeitige, duale Berechnung erhält der Anwender alle Ergebnisse mit nur einer Messung.

Der WT3000E kann gemischt mit Modulen für 30 A und 2 A ausgestatten werden. Dadurch können die Anwender Messvorgaben der Normen nach Flicker (IEC61600-3-3 & IEC61000-3-11) und Standby (IEC62301 Ed.2.0 & EN50564) zuverlässig mit nur einem Messgerät abdecken.

Wie das Vorgängermodell WT3000 kann auch der neue WT3000E eine Vielzahl von alphanumerischen und graphischen Anzeigeformaten einschließlich Kurvenformen der Eingangssignale für schnelle Analysen auf seinem großen Display anzeigen. Er ermöglicht auch eine schnelle Datenaktualisierung, womit transiente und sich schnell ändernde Vorgänge mit hoher Präzision erfasst werden können. WT3000E besitzt standardmäßig zwei Funktionen, die beim Vorgänger WT3000 nur als Optionen zur Verfügung standen: Delta-Berechnung und Cycle-by-Cycle Analyse. Die Delta-Berechnung ermöglicht es den Benutzern, einzelne Phasenspannungen aus den gemessenen Außenleiterspannungen im 3-phasigen 3-Leiter System simultan zu ermitteln: eine wichtige Funktion zur Berechnung der Phasenspannungen bei Motoren ohne Neutralleiter.

Die Cycle-by-Cycle Analyse ist für dynamische Vorgänge optimiert. Bei z.B. Anlauf- oder Bremsvorgängen hat jede Signalperiode eine andere Frequenz und andere Amplitude. Deshalb analysiert die Cycle-by-Cycle Methode jede Periode individuell. Die dabei gewonnenen Daten von z.B. Strom, Spannung, Frequenz und Leistung werden zur weiteren Verarbeitung abgespeichert. Darüber hinaus kann die kostenlose Software WTViewerEfree die gemessenen Werte graphisch für jeden Zyklus anzeigen: eine einzigartige Methode zur Erfassung fluktuierender, transienter Zustände mit höchster Präzision.

Die garantierten Spezifikationen und die Langzeitstabilität der Yokogawa Leistungsanalysatoren werden in dem firmeneigenen Kalibrierlabor permanent überprüft und verifiziert. Diese Kalibriereinrichtung in den Niederlanden ist das einzige industrielle (d.h. nicht-staatliche oder nationale) Kalibrierlabor in Europa, welches nach ISO17025 auf eine rückführbare Leistungskalibrierung bis 100 kHz zertifiziert ist: eine Voraussetzung für die Kalibrierung höherer Harmonischen laut den Qualitätsstandards wie im ISO9000.

www.tmi.yokogawa.com/