Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Debugging von SPMI-Schnittstellen

Tek spmi decoding03. August 2018 - Tektronix stellt eine Protokoll-Dekodierung sowie Trigger- und Analyse-Funktionen für die SPMI-Schnittstelle (System Power Management Interface) der MIPI Alliance für seine Mixed-Signal-Oszilloskope (MSO) der Serien 5 und 6 vor. Die neue Softwareoption nutzt dafür die Features der Mixed-Signal-Oszilloskope, wie die effiziente Touchscreen-Eingabe und das große 15,6" HD-Display, mit dem sich diverse Busse und Spannungen auf den rauscharmen Versorgungsleitungen darstellen lassen.

SPMI wird dazu eingesetzt, Prozessoren in mobilen Endgeräten mit einem oder mehreren Power Controllern zu verbinden und ermöglicht den Prozessoren dadurch eine dynamische Erhöhung oder Reduzierung der Leistung von einzelnen Subsystemen, um den Stromverbrauch zu reduzieren. Mit der Tektronix’ SPMI-Dekodier-Option können Anwender die Datenübertragung einfach dekodieren und somit gegenüber einer manuellen Dekodierung viel Zeit und mühsame Tätigkeiten einsparen. Die Bus-Sequenzen werden dabei in einer übersichtlichen Farbcodierung als Sequenz-Beginn, Master-IDs, Befehle, Adressen, Daten und Empfangsbestätigungen dargestellt.

"Die Implementierung von SPMI ist Teil unseres Versprechens, einen langfristigen Investitionsschutz für die MSOs der Serie 5 und der neuen Serie 6 zu gewährleisten", sagt Brian Ice, General Manager, Mainstream Oscilloscopes bei Tektronix. "Jetzt können Ingenieure, die an der Leistungsoptimierung von mobilen Endgeräten arbeiten, ihre Debugging- und Analyse-Aufgaben nicht nur schneller, sondern auch sehr komfortabel und zuverlässig erledigen."

Die SPMI-Softwareoption bietet weit mehr als nur eine einfache Dekodierfunktion. Sie ermöglicht den Anwendern auch eine Triggerung auf bestimmte Ereignisse und ein Durchsuchen innerhalb der dekodierten Aufnahme. Zu den weiteren Funktionen zählen die Überprüfung des Timings von Bus-Sequenzen und der Vergleich der Datenübertragung mit Embedded Software über eine Dekodiertabelle mit Zeitstempeln sowie eine Korrelation der Datenübertragung mit sehr genauen Spannung- und Strommessungen an den Spannungsreglerausgängen.

Verfügbarkeit und Preis

Die Optionen 5-SRPM und 6-SRPM sind ab sofort verfügbar und kosten jeweils 1.730 €.

www.tek.com/



Aktuelle Termine

electronica 2018
13. bis 16. November 2018
zur Terminübersicht...
SPS/IPC/DRIVES 2018
27. bis 29. November 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Workshop
24. bis 26. Februar 2019
zur Terminübersicht...