Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Modus-MCS10Inline-/Offline-Kamerasystem für Fehlersuche

13. Juli 2010 - modus high-tech electronics GmbH hat seine Produktlinie der Kamerasysteme mit der Neuentwicklung MCS 10 erweitert, die mit einer hochauflösenden Systemkamera einzelne Fertigungsschritte in Sekundenschnelle inspizieren kann.

 

In vielfältigen Anwendungsbereichen sind Kamerasysteme für die Qualitätskontrolle einzelner Produktionsprozesse unverzichtbar. Aufgrund der hohen Flexibilität in Bezug auf die Objektivplatzierung erlauben sie Einsichten und Blickwinkel für die unterschiedlichsten Prüfaufgaben. Eine hohe Auflösung bietet vor allem bei kleineren Objekten bzw. bei größerem Abstand der Objektive zum Prüfling Vorteile, da sie aufgrund der großen Anzahl an Bildpunkten sie stets beste Ergebnisse liefern.

Das MCS 10-System für die kostengünstige und flexible Prüfung einzelner Fertigungsprozesse ist mit einer 10-Megapixel-Kamera ausgestattet. Die Inspektion erfolgt in Kombination mit der modusAOI-Software, die sich durch leistungsstarke Prüfalgorithmen für eine intuitive und sehr schnelle Prüfplan-Erstellung auszeichnet: Die Prüfgeschwindigkeit eines 10-Megapixel-Bildes (28 MB) liegt inklusive Auswertung bei maximal zwei Sekunden. Mehrere Kameras können in einem Prüfplan ausgewertet werden. Durch die Verwendung sehr leistungsfähiger Industrierechner wird eine deutlich höhere Datenverarbeitung als bei Kameras mit integriertem Signal-Prozessor (DSP) erreicht.

Die Systeme sind als Stand-alone-Ausführung und als in eine Produktionslinie eingegliederte Lösung erhältlich. Die Offline-Version der MCS 10-Reihe für die manuelle Prüfung von Objekten hat eine Schublade, in die das Prüfobjekt eingelegt werden kann, und die modusAOI-Software liefert das Ergebnis. Dank integriertem PC und Display ist eine direkte Fehleranalyse ablesbar. Bei der Installation der Systeme in einem Produktionsprozess passt der Hersteller die Lösung individuell an die Aufgabenstellung an und erreicht dank variabler Objektivkombinationen auch entlegenste Blickwinkel, die über eine Scanner-Technologie nicht sichtbar gemacht werden könnten. Damit runden die Kamerasysteme das Portfolio des Spezialisten für industrielle Bildverarbeitung sinnvoll ab.

Die Inspektionsperformance aller modus-Produkte basiert auf der Software, die sich schnell und unkompliziert dem Anwenderbedarf entsprechend modifizieren lässt. Damit stehen kurzfristig günstige kundenspezifische Lösungen zur Verfügung. Das attraktive Preis-Leistungsverhältnis der Systeme resultiert zudem aus der Fertigung der Systeme mittels Standardkomponenten.

www.modus-hightech.de



Aktuelle Termine

SINDEX 2020
- abgesagt -
zur Terminübersicht...
Messtec & Sensor Masters 2020
verschoben auf 22./23. Sept. 2020
zur Terminübersicht...
EMV-Fachtagung
30. Sep. bis 01. Okt.
zur Terminübersicht...