Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Allgemeine Test- und Messtechnik

Neue Eingangsmodule für ScopeCorder DL850V von Yokogawa

14. März 2012 - Ein neues CAN- und LIN-Bus-Überwachungsmodul, ein 16-kanaliges Temperatur/Spannungsmodul und eine neue Option zur DC-Stromversorgung erweitern die Messmöglichkeiten mit dem ScopeCorder DL850V (Vehicle Edition) in Bezug auf die Kanalanzahl, unterschiedlicher Messgrößen und dem mobilen Einsatz.

Das CAN- und LIN-Bus-Überwachungsmodul interpretiert CAN- und LIN-Protokolle, überwacht die Kommunikationsdaten auf diesen Bussen und zeigt die Daten in Form von Messkurven auf dem Bildschirm des ScopeCorders DL850V an. Anstelle des Digitalcodes (hexadezimal oder numerisch) kann der Anwender die Zielsignale mithilfe der CAN DBC oder LIN LDF Definitionsdateien zuordnen und überwachen. Mit dem DL850V und dem neuen CAN-LIN-Eingangsmodul sind Messungen noch zeiteffizienter durchführbar, da sich Bus-Signal dekodieren und die Information über physikalische Daten wie Motortemperatur, Raddrehzahl und Verzögerung abfragen und mit den Daten von realen Sensoren vergleichen lassen.

Das 16-kanalige Temperatur/Spannungsmodul ist für den Einsatz mit einer Scanner-Box ausgelegt und ermöglicht die gleichzeitige Messung von Temperaturen und Spannungen mit dem ScopeCorder. Diese Funktion wird häufig für elektromechanische Tests verlangt, wenn eine Temperaturänderung oder eine Erwärmung zu erwarten ist, die zusammen mit elektrischen und physikalischen Parametern wie Druck und Dehnung überwacht werden soll.

Bis zu 16 Temperaturen oder Gleichspannungen lassen sich mit dem Modul messen, wobei die Verbindungen mit den Thermoelementen oder Spannungsquellen über eine Schraubleiste an der externen Scanner-Box hergestellt werden. Die Anschlussleisten enthalten die Temperatur-Vergleichsstellen und sind gegen Masse isoliert. Eine Isolation besteht außerdem zwischen den Kanälen innerhalb der Anschlussleiste.

Die ausgezeichnete Störsignalunterdrückung wird durch einen ‚Delta-Sigma’-Analog/Digitalwandler erreicht, der Oversampling- und Digitalfilter-Techniken zur Störbeseitigung verwendet.

Die neue 12-V-DC-Stromversorgung (Option) erlaubt die Speisung des DL850V während des Einsatzes in einem Kraftfahrzeug, einem Zug oder einem anderem Fahrzeug aus der Fahrzeugbatterie. Die AC- und DC-Stromversorgungen lassen sich gleichzeitig anschließen, wodurch eine zusätzliche Sicherung der Messdaten bei instabilen Stromnetzen, z.B. bei Zügen, gewährleistet ist. Fällt die AC-Versorgung aus, schaltet der DL850V unverzüglich auf den DC-Anschluss um, ohne die laufende Messung zu unterbrechen.

Bei dem DL850V ‚Vehicle Edition’ handelt es sich um eine Variante der erfolgreichen ScopeCorder von Yokogawa zur Kurvenerfassung und Kurvenaufzeichnung, die besonders auf die Bedürfnisse von Fahrzeugherstellern zugeschnitten wurde.

Die ScopeCorder sind vielseitige Messgeräte, welche die Vorteile eines schnellen Oszilloskops mit den Eigenschaften eines herkömmlichen Datenrekorders in einem tragbaren Gerät vereinen.

http://tmi.yokogawa.com/de


Aktuelle Termine

Control 2017
09. bis 12. Mai 2017
zur Terminübersicht...
Sensor-Test 2017
10. bis 12. Mai 2017
zur Terminübersicht...
PCIM 2017
16. bis 18. Mai 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px