Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Allgemeine Test- und Messtechnik

USB-Sampling-Oszilloskope mit 25 GHz Bandbreite

Pico 930024. Juli 2017 - Pico Technology hat die maximale Bandbreite ihrer PicoScope 9300 Sampling-Oszilloskop-Familie mit zwei neuen Modellen auf 25 GHz erhöht. Die neuen 2- und 4-Kanal 25-GHz-USB PC-Oszilloskope ergänzen die bereits eingeführte 20 GHz PicoScope 9300 Serie und unterstützten die Erfassung der für Daten bis hinauf zu 10 Gb/s und der dritten Harmonischen bis 16 Gb/s.

Sampling-Oszilloskope unterscheiden sich von herkömmlichen Echtzeit-Oszilloskopen dadurch, dass sie insbesondere für das Erfassen sich wiederholender (repetitiver) Signale geeignet sind. Sie werden zum Beispiel eingesetzt für Augendiagramme und Maskentest in HF-Bereichen wie vorbereitende Normenkonformitätsprüfungen/Pre-Compliance-Test, Charakterisierung von Schaltungsbausteinen, Telekommunikationsdienste und Fertigung, Timing-Analysen, Analyse von seriellen Hochgeschwindigkeitsbussen, Entwurf und Charakterisierung von digitalen Systemen, automatische Fehler-Maskengrenzprüfungen, aber auch Spezialanwendungen in der TDR (Time Domain Reflectometry/Zeitbereichsreflektometrie).

Die neuen 2- und 4-Kanal 25-GHz-Modelle ergänzen die bereits eingeführte 20 GHz PicoScope 9300 Serie. Die neuen Modelle unterstützten nun die Erfassung der für Daten bis hinauf zu 10 Gb/s und der dritten Harmonischen bis 16 Gb/s. Diese Raten (und weitere dazwischen) findet man immer häufiger bei Datenbussen wie Ethernet, Thunderbolt, USB 3.1, PCI-Express 4, Rapid I/O, e-SATA, OC-192/STM-64 und OC-256. Sie alle verwenden Komponenten wie Kabel, Transmitter und Receiver, für die Pre-Compliance-Tests und Charakterisierungen erforderlich sind. Obwohl die Geräte preislich in einem Bereich weit über herkömmlichen Oszilloskopen rangieren, sind die Sampling-Scopes von Pico im Verhältnis zu anderen, vergleichbaren Lösungen oft eine günstige Alternative - sogar verglichen mit den Mietpreisen mancher Anbieter.

Als ergänzendes Zubehör bietet Pico die optimal auf die Sampling-Oszilloskope abgestimmten, niedrig-invasiven PicoConnect 900 Tastköpfe für breitbandige Signale. Es handelt sich hierbei um eine Familie von Mikrowellen- und Gigabit-Tastköpfen, konfigurierbar als AC- oder DC-gekoppelt und mit drei Teilungsverhältnissen ÷5, ÷10 und ÷20. Sie eignen sich für den direkten Prüf-Einsatz in analogen, Puls-, Impuls- und seriellen Hochgeschwindigkeits-Datenströmen. Die Tastköpfe können jedoch auch mit beliebigen anderen Instrumenten mit 50-Ω-Eingängen verwendet werden.

Die PicoSample-Software für alle PicoScope 9300 Modelle kann nun kostenfrei auf die neue Version 3.25 aktualisiert werden, die eine vollständige Touchscreen-Bedienung unterstützt. Eine zusätzlich hinzugekommene Funktion sind neue Masken für USB 2.0 und USB 3.1 Gen1 und Gen2.

Die neuen PicoScope 9300-Modelle und PicoConnect-Tastköpfe sind ab sofort im Meilhaus Electronic Web-Shop erhältlich.

www.meilhaus.de/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

SPS/IPC/DRIVES 2017
28. bis 30. November 2017
zur Terminübersicht...
emv 2018
20. bis 22. Februar 2018
zur Terminübersicht...
embedded world 2018
27. Februar bis 01. März 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px