Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Allgemeine Test- und Messtechnik

HF-Signal-Generator mit standardmäßiger IQ-Modulation

Rigol DSG80024. Oktober 2019 – Rigol hat seine HF-Signalgenerator-Familie DSG800 mit den Modellen DSG821(A) und DSG836(A) erweitert. Die A-Modelle verfügen standardmäßig über Anschlüsse für IQ-Modulationen (Quadraturamplituden-Modulation). Die HF-Signalgeneratoren der DSG-Serie zeichnen sich durch ihre starke Leistung und ihren großen Funktionsumfang sowie durch ihr robustes und gleichzeitig kompaktes Design aus. Der Frequenzbereich der neuen Modelle liegt bei 9 kHz bis 2,1 GHz (DSG821/A) und 9 kHz bis 3,6 GHz (DSG836/A).

Funktionell sind die Modelle ähnlich wie High-Level HF-Signalgeneratoren ausgestattet und verfügen über flexible Frequenz- und Amplituden-Sweep-Funktionen, komplette AM/FM/Phasenmodulationen Analog-Modulations-Funktionen, eine System-Flatness Kalibrier-Funktion und optional über eine Puls-Modulations-Funktion. Die robusten Geräte sind durch den Einsatz elektronischer Dämpfung gegen Verschleiß geschützt und benötigen aufgrund ihres kompakten Designs wenig Platz auf dem Labortisch oder im Rack.

Mit den neuen Modellen der DSG800-Serie wurde die Rigol-Familie der Hochfrequenzsignalgeneratoren in den Frequenzbereich bis 2,1 und 3,6 GHz erweitert. Wie auch ihre Vorgängermodelle zeichnen sich die neuen Instrumente im Bereich Leistung und Funktionen durch Merkmale aus, die weit über denen preislich vergleichbarer HF-Signalgeneratoren liegen. Besonders hervorzuheben im Bereich Leistung sind folgende Merkmale: die hohe Signalreinheit mit einem Phasenrauschen von bis zu -112 dBc/Hz (typisch), die weite Ausgangsspanne von bis zu +13 dBm, die hohe Amplituden-Genauigkeit mit bis zu 0,5 dB (typisch) und schließlich die hervorragende Signal-Stabilität. Besonders hervorzuheben im Bereich Funktionsumfang sind folgende Merkmale: flexible Frequenz- und Amplituden-Sweep-Funktionen, komplette AM/FM/Phasenmodulation Analog-Modulations-Funktionen, Standard Niederfrequenz-Ausgangs-Funktion, leistungsstarke Pulsmodulations-Funktion (optional), System-Flatness Kalibrier-Funktion (alle Modulationsarten unterstützen interne und externe Modulationssignalquellen). Die A-Modelle (DSG821A und DSG836A) verfügen standardmäßig über Anschlüsse für IQ-Modulationen.

Die neuen Instrumente DSG821(A) und DSG836(A) zeichnen sich besonders durch die Kombination aus Stabilität und Verlässlichkeit bei kleiner Baugröße und geringem Gewicht aus. Praktische Tragegriffe erleichtern den Transport der Geräte, der Einsatz elektronischer Dämpfung schützt sie gegen Verschleiß und dank der kompakten Bauform benötigen sie wenig Platz im mobilen Einsatz, etwa auf dem Labortisch oder im Rack. Das Benutzerinterface ist mit einem klaren LCD-Display und verschiedenen Bedien-Knöpfen ausgestattet.

Erhältlich sind die Geräte u.a. im Webshop von Meilhaus.

www.meilhaus.de/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

NIdays Europe 2019
20. bis 21. November 2019
zur Terminübersicht...
SPS/IPC/DRIVES 2019
26. bis 28. November 2019
zur Terminübersicht...
EMV/Funk-Fachtagung
16. Januar 2020
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px