Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Allgemeine Test- und Messtechnik

PXI-HF-Vektorsignalanalysator für Frequenzbereich von 1 MHz bis 6 GHz

Agilent-M9391A06. September 2013 - Agilent Technologies präsentiert den M9391A, einen neuen PXI-Vektorsignalanalysator (VSA) für den Frequenzbereich von 1 MHz bis 3 oder 6 GHz mit bis zu 160 MHz Analysebandbreite für Tests nach den neuesten Wireless-Standards. Bei Verwendung von „X-Series“ Messapplikationen bietet der M9391A eine konsistente Benutzerschnittstelle, konsistente Messergebnisse und rückwärtskompatible Programmierschnittstellen (APIs); all dies trägt zu schnellerer Testentwicklung und höherem Testdurchsatz bei.

Der M9391A ist ein zum Vektorsignalgenerator M9381A PXIe komplementäres Produkt zum Testen und zur Design-Validierung von HF-Leistungsverstärkern, Transceivern und Mobilfunk-Basisstationen (insbesondere für Pico- und Femtozellen). Der neue Analysator ermöglicht mehr Tests in kürzerer Zeit und spart dadurch signifikant Testkosten. Die innovative Fastune-Technologie ermöglicht sehr schnelle Frequenz- und Amplitudenänderungen; dadurch können Regelschleifen so schnell wie noch nie getestet werden. Auch die Hardware-beschleu­nigten Leistungsmessfunktionen steigern – bei unverminderter Messgenauigkeit – den Testdurchsatz.

"Der neue PXIe-Vektorsignalanalysator begeistert unsere Kunden durch seine einfache Programmierbarkeit und die naht­lose Integration in vorhan­dene Testsysteme", sagte Mario Narduzzi, Marketing-Manager für modu­lare Lösungen bei Agilents Soft­ware and Modular Solutions Division. "Die Durchsatzsteigerung in Anwendungen wie Produk­tions­tests an HF-Leis­tungsverstär­kern zum Beispiel ist einfach über­zeu­gend."

Die Agilent  „X-Series“ Messapplikationen für modu­lare Mess­geräte unter­stützen standard­konforme Messungen an Funk­kommu­ni­ka­tions­signalen.. Mit einer Kombi­na­tion aus den bewährten Messapplikationen und dem neuen PXIe-Vektor­signalanaly­sator können Inge­nieure die Mess­geschwin­dig­keit erhöhen, wobei vorhan­dene Testprogramme weiter­verwen­det werden können und die Konsistenz der Mess­ergeb­nisse von der Ent­wick­lung bis zur Produk­tion gewähr­leistet ist. Die Messappli­ka­tionen für die Produkt­familie X ermög­lichen "aus dem Stand heraus" Messungen nach Funk­kommu­ni­ka­tions­standards wie LTE, GSM, W-CDMA und 802.11ac; sie bieten dem Anwen­der außer­dem einen leichten Zugang zu aufkommenden Stan­dards, ohne dass er Hard­ware austauschen muss.

Der PXIe-Vektor­signal­analy­sator Agilent M9391A, der PXIe-Vektor­signal­gene­rator M9381A und die zugehörigen Applikationen bilden zusammen eine ideale Kombi­na­tion zum Testen von Breit­band-Leis­tungs­ver­stär­kern, Front-End-Modulen, Trans­cei­vern und anderen Produkten. Der PXIe-VSA bietet standard­mäßig eine Analyseband­breite von 40 MHz, die auf 100 oder 160 MHz erwei­tert werden kann. Das Gerät arbei­tet mit Echt­zeit-Hard­ware-Resampling und ermög­licht dadurch extrem schnelle Modu­la­tionsanalysen. Die verfüg­baren Leistungs­erwei­te­rungen können durch einfaches Eingeben eines Lizenzschlüssels freigegeben werden. Die Geräte lassen sich dadurch schnell und einfach an neue oder verän­der­te Anfor­de­rungen anpassen.

Agilents Kalibrier-Strategie inkl. „core exchange“ für modulare RF-Produkte gewähr­leistet kurze Repa­ra­turzeiten und maxi­miert dadurch die System­verfüg­bar­keit. Im Kaufpreis enthal­ten sind eine eintägige Produkteinweisung und drei Jahre Gewähr­leistung (Repa­ra­tur im Agilent Servicezentrum).

Verfüg­bar­keit

Der PXIe-Vektor­signal­analy­sator Agilent M9391A ist ab sofort verfüg­bar und besteht aus den folgenden Modulen: Abwärtsmischer M9350A, Synthesizer M9301A, Frequenzreferenz M9300A und Digitizer M9214A. Folgende Leistungs­erwei­te­rungen können durch Eingabe eines Lizenzschlüssels freigeschaltet werden: größe Analyse­bandbreite, erwei­terter Frequenz­bereich, größerer Speicher und höhere Umschalt­geschwin­dig­keit. In einem einzigen PXI-Grund­gerät mit 18 Steck­plätzen finden bis zu vier PXI-Vektor­signal­analy­satoren Platz.

www.agilent.com/

 



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

emv 2018
20. bis 22. Februar 2018
zur Terminübersicht...
embedded world 2018
27. Februar bis 01. März 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Freiburg
04. bis 06. März 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px