Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Allgemeine Test- und Messtechnik

PXI-HF-Vektorsignalanalysator für Frequenzbereich von 1 MHz bis 6 GHz

Agilent-M9391A06. September 2013 - Agilent Technologies präsentiert den M9391A, einen neuen PXI-Vektorsignalanalysator (VSA) für den Frequenzbereich von 1 MHz bis 3 oder 6 GHz mit bis zu 160 MHz Analysebandbreite für Tests nach den neuesten Wireless-Standards. Bei Verwendung von „X-Series“ Messapplikationen bietet der M9391A eine konsistente Benutzerschnittstelle, konsistente Messergebnisse und rückwärtskompatible Programmierschnittstellen (APIs); all dies trägt zu schnellerer Testentwicklung und höherem Testdurchsatz bei.

Der M9391A ist ein zum Vektorsignalgenerator M9381A PXIe komplementäres Produkt zum Testen und zur Design-Validierung von HF-Leistungsverstärkern, Transceivern und Mobilfunk-Basisstationen (insbesondere für Pico- und Femtozellen). Der neue Analysator ermöglicht mehr Tests in kürzerer Zeit und spart dadurch signifikant Testkosten. Die innovative Fastune-Technologie ermöglicht sehr schnelle Frequenz- und Amplitudenänderungen; dadurch können Regelschleifen so schnell wie noch nie getestet werden. Auch die Hardware-beschleu­nigten Leistungsmessfunktionen steigern – bei unverminderter Messgenauigkeit – den Testdurchsatz.

"Der neue PXIe-Vektorsignalanalysator begeistert unsere Kunden durch seine einfache Programmierbarkeit und die naht­lose Integration in vorhan­dene Testsysteme", sagte Mario Narduzzi, Marketing-Manager für modu­lare Lösungen bei Agilents Soft­ware and Modular Solutions Division. "Die Durchsatzsteigerung in Anwendungen wie Produk­tions­tests an HF-Leis­tungsverstär­kern zum Beispiel ist einfach über­zeu­gend."

Die Agilent  „X-Series“ Messapplikationen für modu­lare Mess­geräte unter­stützen standard­konforme Messungen an Funk­kommu­ni­ka­tions­signalen.. Mit einer Kombi­na­tion aus den bewährten Messapplikationen und dem neuen PXIe-Vektor­signalanaly­sator können Inge­nieure die Mess­geschwin­dig­keit erhöhen, wobei vorhan­dene Testprogramme weiter­verwen­det werden können und die Konsistenz der Mess­ergeb­nisse von der Ent­wick­lung bis zur Produk­tion gewähr­leistet ist. Die Messappli­ka­tionen für die Produkt­familie X ermög­lichen "aus dem Stand heraus" Messungen nach Funk­kommu­ni­ka­tions­standards wie LTE, GSM, W-CDMA und 802.11ac; sie bieten dem Anwen­der außer­dem einen leichten Zugang zu aufkommenden Stan­dards, ohne dass er Hard­ware austauschen muss.

Der PXIe-Vektor­signal­analy­sator Agilent M9391A, der PXIe-Vektor­signal­gene­rator M9381A und die zugehörigen Applikationen bilden zusammen eine ideale Kombi­na­tion zum Testen von Breit­band-Leis­tungs­ver­stär­kern, Front-End-Modulen, Trans­cei­vern und anderen Produkten. Der PXIe-VSA bietet standard­mäßig eine Analyseband­breite von 40 MHz, die auf 100 oder 160 MHz erwei­tert werden kann. Das Gerät arbei­tet mit Echt­zeit-Hard­ware-Resampling und ermög­licht dadurch extrem schnelle Modu­la­tionsanalysen. Die verfüg­baren Leistungs­erwei­te­rungen können durch einfaches Eingeben eines Lizenzschlüssels freigegeben werden. Die Geräte lassen sich dadurch schnell und einfach an neue oder verän­der­te Anfor­de­rungen anpassen.

Agilents Kalibrier-Strategie inkl. „core exchange“ für modulare RF-Produkte gewähr­leistet kurze Repa­ra­turzeiten und maxi­miert dadurch die System­verfüg­bar­keit. Im Kaufpreis enthal­ten sind eine eintägige Produkteinweisung und drei Jahre Gewähr­leistung (Repa­ra­tur im Agilent Servicezentrum).

Verfüg­bar­keit

Der PXIe-Vektor­signal­analy­sator Agilent M9391A ist ab sofort verfüg­bar und besteht aus den folgenden Modulen: Abwärtsmischer M9350A, Synthesizer M9301A, Frequenzreferenz M9300A und Digitizer M9214A. Folgende Leistungs­erwei­te­rungen können durch Eingabe eines Lizenzschlüssels freigeschaltet werden: größe Analyse­bandbreite, erwei­terter Frequenz­bereich, größerer Speicher und höhere Umschalt­geschwin­dig­keit. In einem einzigen PXI-Grund­gerät mit 18 Steck­plätzen finden bis zu vier PXI-Vektor­signal­analy­satoren Platz.

www.agilent.com/

 



Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px