Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Allgemeine Test- und Messtechnik

Signalgeneratoren mit Bandbreiten bis zu 160 MHz

TELEDYNELECROY wavestation3k-right 626604. Dezember 2013 — Teledyne LeCroy erweitert seine arbiträren Signalgeneratoren der WaveStation-Serie um drei neue Modelle mit Bandbreiten bis 160 MHz bei einer Abtastrate von 500 MS/s. Dies sind mehr als die dreifache Bandbreite und die vierfache Abtastrate als die bereits verfügbaren Typen. Alle neuen Modelle haben ein auf 4.3'' vergrößertes Display, ein übersichtliches Bedienfeld, zwei Ausgangs-Kanäle und nutzen zusätzlich eine PC-Software zur einfachen Signalerstellung.

Es gibt drei neue Modelle mit 80, 120 und 160 MHz Bandbreite und jeweils 500 MS/s Abtastrate, 14 Bit Auflösung und 16 MPkte Speicher pro Kanal. Für Anwendungen, die einen größeren Speicher erfordern stehen standardmäßig auf Kanal 2 alternativ 512 MPkte zur Verfügung.

Das intuitive Bedienfeld ermöglicht die einfache Einstellung von Standard-Kurvenformen und verschiedenen Ausgabemodi. Der Anwender hat bei den Standardsignalen die Auswahl zwischen Sinus, Rechteck, Rampe, Puls und Rauschen. Die große Anzeige zeigt alle relevanten Signal-Parameter und die gewählte Kurvenform. Die leistungsfähige Hardware sorgt für eine stabile Signalausgabe. Zusätzlich erfolgt die Ausgabe der Signale durch die hohe Abtastrate bei hoher Auflösung, die exzellente Zeitstabilität und den geringen Oberwellenanteil mit einer beispiellosen Präzision.

Eine spezielle PC Software für die WaveStation erleichtert die Erstellung und Bearbeitung von arbiträren Signalen. Die Software kann auf jedem PC verwendet werden und bietet zusätzliche Werkzeuge für die Signal-Erstellung. Mit Hilfe von mathematischen Funktionen, digitalen Filtern oder einfach durch Definition von Punkten können Kurvenformen einfach erstellt, angepasst und verändert werden. Ein Freizeichnungs-Werkzeug erlaubt es, ein Signal per Maus am PC zu zeichnen und über die WaveStation auszugegeben. Die Software bietet außerdem eine bequeme und einfache Möglichkeit Messkurven, die mit einem WaveAce Oszilloskop erfasst wurden via USB auf eine WaveStation zu übertragen und dann wieder als Signal auszugeben.

Soll die WaveStation per Fernsteuerung in ein automatisches Testsystem integriert werden, so ist dies standardmäßig über USB oder GPIB möglich. Die Anschlüsse hierfür sowie weitere Kontakte zur Synchronisierung befinden sich auf der Rückseite. Der USB-Anschluss an der Vorderseite dient zur Kontaktierung von externen Speichermedien zur Speicherung von Kurvenformen und Einstellungen.

Die WaveStation bietet die leistungsstarken Funktionen die heutige Ingenieure und Techniker benötigen, wie zum Beispiel mehrere Kanäle, eine große Anzeige, eine umfangreiche Signal-Bibliothek und verschiedene Anschlüsse zur Fernsteuerung und Synchronisierung.

www.teledynelecroy.de/



Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px