Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Allgemeine Test- und Messtechnik

Software zur Analyse proprietärer Signalformate

27. März 2014 - Agilent Technologies hat seine Vektorsignalanalyse-Software 89600 um Funktionen für die Analyse benutzerdefinierter IQ-Modulation erweitert. Die neuen Analysefunktionen vereinfachen die Analyse proprietärer Signalformate für militärische und Satellitenkommunikationsanwendungen und ermöglichen Entwicklern einen schnelleren und tieferen Einblick in ihre Systeme.

Aus Gründen der Datensicherheit werden für SATCOM- und MILCOM-Anwendungen in der Regel proprietäre, nicht-standardisierte Signalformate verwendet. Solche Signale mithilfe von Standardtools zu verifizieren und zu analysieren kann sehr mühsam und zeitaufwendig sein. Ingenieure, die vor dieser Aufgabe stehen, müssen oft ihre eigenen Algorithmen entwickeln und diese jeweils für die verschiedenen Domänen (analog, digital und HF) modifizieren.

Die VSA-Software von Agilent verfügt jetzt über neue Funktionen für die Analyse proprietärer IQ-Modulationsformate, die Entwicklern die Möglichkeit bietet, eine Zuordnung für benutzerdefinierte digital modulierte Signale zu erstellen und diese zum Verifizieren von Sendern und als Referenzempfänger zu verwenden. Das vereinfacht den Prozess und ermöglicht genauere Messungen. Da die VSA-Software auf unterschiedlichen Plattformen (Oszilloskope, Signalanalysatoren usw.) lauffähig ist, braucht man keinen Code zu überarbeiten, um die Software an unterschiedliche Formate und Treiber anzupassen, das bedeutet eine weitere Vereinfachung von Signalmessungen.

"Als führender Anbieter von Lösungen für die Vektorsignalanalyse entwickelt Agilent die VSA-Software 89600 ständig weiter, um den Bedürfnissen der Kunden noch besser gerecht zu werden", sagte Jim Curran, Marketing Manager von Agilents Microwave and Communications Division. "Die neuen Funktionen für die Analyse proprietärer IQ-Modulation sind auf die komplexen und sehr spezifischen Anforderungen von Ingenieuren zugeschnitten, die Systeme für Raumfahrt/Wehrtechnik- und Satcom-Anwendungen entwickeln und debuggen.

Agilents VSA-Software 89600 umfasst eine Vielzahl von Tools für die Demodulation und Analyse vektormodulierter Signale, die es ermöglichen, nahezu alle Facetten komplexer Signale simultan darzustellen; sie liefert Entwicklern die kritischen Informationen, die sie benötigen, um Signalproblemen auf den Grund zu gehen. Die Software läuft auf einem PC oder einem PC-basierten Messgerät und ist mit Spektrumanalysatoren, Signalanalysatoren, Oszilloskopen, Logikanalysatoren, modularen Messsystemen und Simulationssoftware kompatibel.

Die neue Option BHK, Analyse proprietärer IQ-Modulation, für die VSA-Software 89600 ist ab sofort verfügbar. Eine kostenlose, voll funktionsfähige 45-Tage-Testversion der VSA-Software 89600 kann von der Web-Seite des Unternehmens (über das Tab "Trials and Licenses") heruntergeladen werden.

www.agilent.com/find/89600/



Aktuelle Termine

Messtec & Sensor Masters 2017
28. bis 29. März 2017
zur Terminübersicht...
LOPE-C 2017
28. bis 30. März 2017
zur Terminübersicht...
emv 2017
28. bis 30. März 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px