Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Allgemeine Test- und Messtechnik

 

12-Bit Oszilloskope mit 8 Kanälen und 1 GHz Bandbreite

LeCroy-hdo800017. Juni 2014 - Teledyne LeCroy präsentiert eine neue Oszilloskop-Serie mit 8 Eingangskanälen und einer vertikalen Auflösung von 12 Bit sowie einer Bandbreite von bis zu 1 GHz. Die Geräte der Serie HDO8000 bieten darüber hinaus weitere vielfältige Möglichkeiten, wie optionale digitale Kanäle, eine Decodierung serieller Busse, umfangreiche Funktionen zur Datenanalyse, eine hohe Speichertiefe sowie eine große Tastkopfauswahl.

Die HDO8000 Oszilloskope sind damit beispielsweise ideal für die Analyse von dreiphasigen Systemen der Leistungselektronik geeignet. Außerdem sind 8-kanalige High-Definition-Oszilloskope extrem hilfreich bei der Untersuchung von hochintegrierten Systemen wie Steuerungen in der Automobilindustrie (ECU), bei Konsumgütern (z.B. Waschmaschinen, Kühlschränken, …) oder anderen industriellen Bereichen (z.B. Robotik). Diese Produkte verfügen zunehmend über einen komplexen Mix aus verschiedensten Signalen wie Leistung, Takt, digitale Logik, Serielle Busse und analoge Sensoren. Eine größere Anzahl an Kanälen und eine höhere Auflösung ermöglichen eine raschere Untersuchung des Verhaltens eines komplexen Systems.

HD4096 High Definition Technologie

Die HDO8000 Oszilloskope basieren auf der HD4096 High Definition Technologie, die 12 Bit AD-Wandler mit hoher Abtastrate, Verstärker mit großem Signal-Rausch-Verhältnis und eine rauscharmen Signal-Architektur nutzt. Dies ermöglicht den High-Definition Oszilloskopen die Erfassung und Darstellung von Signalen bis zu 1 GHz mit hoher Abtastrate und einer 16-fach höherer Auflösung als die von Standard-Oszilloskopen. Zusätzlich zur HD4096-Technologie verfügt das HDO8000 über Teledyne LeCroys ERes (Enhanced Resolution) Rauschfilter, der mit bis zu 3 weiteren Bit eine vertikale Auflösung von 15 Bit realisiert.

Q-Scape Mehrfach-Anzeige

Teledyne LeCroys neue Q-Scape Mehrfach-Anzeige bietet eine vierfache Anzeigefläche und dadurch eine bessere Organisation einer großen Anzahl Direkt-, Zoom- und Mathematik-Kanälen (bis zu 40 insgesamt) auf dem 12.1” WXGA Oszilloskop-Bildschirm. Es sind vier Bildschirmfenster verfügbar. Die einzelnen Kanäle können einfach in das gewünschte Diagramm eines Fensters gezogen werden, so dass die sinnvolle Anordnung vieler unterschiedlicher Kanäle die Analyse von komplexen Systemen extrem erleichtert. Q-Scape ist besonders nützlich bei dreiphasigen Systemen, da jede Phase in einem eigenen Bildschirmfenster dargestellt werden kann.

Ist ein größerer Bildschirm mit höherer Auflösung gewünscht, kann an das HDO8000 ein WQXGA Bildschirm mit 3840x2160 Pixeln angeschlossen werden, der als Extended Monitor betrieben werden kann. Man kann dann zum Beispiel die Q-Scape Bildschirmfenster auf dem großen externen Monitor anordnen, während auf dem kleineren Oszilloskop-Bildschirm eine weitere Anwendung (z.B. MATLAB) angezeigt werden kann.

Leistungsfähige Analysemöglichkeiten

Die Standard-Erfassungsspeicher des HDO8000 beträgt 50 MPkte/K. und kann optional auf 100 oder 250 MPkte/K. erweitert werden. Dieser lange Erfassungsspeicher ist ideal für Leistungselektronik- oder Mechatronik-Systeme bei denen schnelle Mikroprozessor-Signale zusammen mit langsameren pulsweitenmodulierten (PWM) Signalen, Seriellen Bussen oder analogen Sensoren erfasst werden müssen. Die Analyse-Möglichkeiten von Teledyne LeCroy umfassen Statistik, Frequenz- und zeitliche Analysen unter Verwendung von Track-, Trend- und Histogramm-Darstellungen sowie einer Vielzahl weiterer Mathematik- und Messfunktionen.

Speziell die Track-Darstellung ist hilfreich bei der Analyse von PWM-Signalen. Zusätzlich gibt es für weitergehende Analysen noch eine Reihe von anwendungsspezifischen Software-Optionen.

Ein Intel Core i5-4670s Quad (Core) Motherboard mit 8 GB RAM ermöglicht eine schnelle und effiziente Verarbeitung der erfassten und der zu berechnenden Signale und verfügt über ausreichende Kapazität für die Ausführung von externen Programmen auf dem Oszilloskop. Bei Verwendung des erweiterten Erfassungsspeichers von 100 bzw. 250 MPkte/K. wird der RAM-Speicher auf 32 GB aufgerüstet.

Teledyne LeCroy plant die Auslieferung der HDO8000-Oszilloskope ab September 2014.

www.teledynelecroy.com/

 



Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px