Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Allgemeine Test- und Messtechnik

7layers eröffnet neue Absorberhalle für Funk-und EMV-Prüfungen in Ratingen

7layers Anechoic Room10. August 2015 - 7layers, ein Spezialist für die Validierung von Produkten und Services auf der Basis von drahtloser Konnektivität, hat seine Kapazitäten für ERM-Prüfungen (EMV- und Funkspektrum-Angelegenheiten) wesentlich erweitert. Durch den Bau eines weiteren, schalltoten „Full Anechoic Room“ (FAR) kann das Unternehmen erweiterte und flexiblere Dienstleistungen anbieten. Der neue Absorberraum wurde bereits validiert und zeigt ausgezeichnete Abschirmungs- und Absorptionwerte. Auf diese Art können Testprojekte mit hoher Genauigkeit und schneller denn je durchgeführt werden.

„Die drahtlose Verbindung ist eine wesentliche Voraussetzung des Internet der Dinge (IoT) und der damit einhergehenden Smart Services", erklärt Marco Kullik, Manager Funk & EMV Testen bei 7layers. „Um diesen Trend zu nutzen, werden mehr und mehr Geräte mit integrierter drahtloser Konnektivität entwickelt. Diese werden somit zu Funkgeräten und müssen funkspezifische Regeln und Vorschriften für die Marktzulassung erfüllen. Je mehr solcher Geräte genutzt werden, desto höher die Gefahr, dass sich unter diesen einige befinden, die Funkwellen aussenden, die nicht ihren Spezifikationen entsprechen, die mit anderen Geräten interferieren oder die zur Verfügung gestellten Bandbreiten nicht effektiv nutzen. Das ist der Grund, warum elektromagnetische Kompatibilität (EMV) und Funkspektrumangelegenheiten (ERM) grundlegende Voraussetzungen von Produkten mit Funkkomponenten sind und Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt ein ganz besonders strenges Auge darauf halten.“

Abgedeckte Frequenzbereiche

Der 3 m FAR von Albatross deckt den Frequenzbereich von 30 MHz bis 40 GHz ab, und entspricht so den neuesten internationalen, EU- und US Standards für EMV Validierungen. Die neue Radio/EMV Halle ist sowohl ausgestattet mit Ferrit Absorber Kacheln, welche besonders gute Absorptionswerte im niedrigeren Frequenzbereich bieten, als auch mit neuesten Pyramiden Absorbern mit exzellenten Absorptionsraten im Bereich von 1 GHz bis 40 GHz.

Die neue Absorberhalle ist geeignet für Geräte die den 2,4 GHz (WLAN-, ZigBee-, Bluetooth Geräte), oder den 5 GHz Frequenzbereich (z.B. WLAN 5 GHz) nutzen. Der 5 GHz Frequenzbereich wird zunehmend genutzt von Geräten mit integrierter WLAN Technologie, da er zusätzliche Bandbreite und mehr, sich nicht überlappende Kanäle bietet als der 2,4 GHz Bereich. Aufgrund des höheren Frequenzbereichs sind größere Kanalbandbreiten möglich, welche deutlich höhere Datenraten erlauben. Dies wird z.B. von dem neuen WLAN IEEE 802.11 ac Standard genutzt.

Fernsteuerung per Glasfaserkabel

Für den Fall, dass ein Prüfling nur in Kombination mit einem PC oder Tablet funktioniert, wird der Computer über ein Glasfaserkabel von außerhalb der Halle kontrolliert, wodurch weniger Interferenz erzeugt wird und exaktere Funk- und EMV Messungen durchgeführt werden können.

Ergänzend zu der neuen FAR bietet das 7layers Labor in Ratingen auch eine reflexionsarme Kammer (semi anechoic chamber) für Messungen entsprechend aktueller und kommender EMV- und ERM-Standards.

www.7layers.com/



Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px