Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Allgemeine Test- und Messtechnik

Arbiträr-­Signalgenerator mit 25 GHz Analogbandbreite

Keysight M8195A AWG20. Januar 2016 – Keysight Technologies hat die Analogbandbreite seines 65-GSa/s-Arbiträrsignalgenerators (AWG) M8195A von 20 GHz auf 25 GHz erweitert und die Signalqualität nochmals verbessert. Das Gerät kann mit bis zu vier synchronen Kanälen ausgestattet werden. Die Signalspeicherkapazität wurde auf 16 GSa pro Modul erweitert. Dadurch können jetzt bei maximaler Abtastrate Signallänge mit einer Länge von bis zu 250 ms erzeugt werden. Für Anwendungen, die sehr lange Signalszenarien erfordern, ist eine Sequencer-Option verfügbar.

In Verbindung mit dem Software-Plug-in M8085A erhält man eine äußerst kompakte Testlösung für Multi-Lane-MIPI-C-PHY- und D-PHY-Empfänger. Die D-PHY-Testanwendung umfasst einen Nutzlast-Bitmuster- und Bitmustersequenz-Editor sowie standardkonforme Kalibrier- und Testprozeduren. Die standardkonforme Testprozedur steigert die Produktivität von Ingenieuren, die für die Qualifizierung von C-PHY- oder D-PHY-Schnittstellen verantwortlich sind.

Die Software 81195A, Optischer Modulationsgenerator, mit Echtzeit-Option ermöglicht es, die Signaleigenschaften und gewollten Signalverfälschungen während der Laufzeit zu verändern.

"Die Kombination aus dem Arbiträrsignalgenerator M8195A und der Software 81195A mit Echtzeit-Option steigert die Testgeschwindigkeit um bis zu Faktor 100", sagte Jürgen Beck, General Manager und Vice President von Keysights Digital und Photonic Test Division. "Dieses neuartige Konzept bedeutet für Testingenieure, von denen verlässliche Testergebnisse innerhalb kürzester Zeit erwartet werden, eine enorme Erleichterung."

Der M8195A bietet – in Form eines AXIe-Moduls einfacher Höhe – einen, zwei oder vier differenzielle Kanäle. Die Kanalanzahl kann nachträglich per Software-Upgrade erweitert werden.

 www.keysight.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...
SPS/IPC/DRIVES 2017
28. bis 30. November 2017
zur Terminübersicht...
emv 2018
20. bis 22. FebruarMärz 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px