Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Allgemeine Test- und Messtechnik

Yokogawa stellt Präzisions-Leistungsanalysator WT1800E vor

Yokogawa WT1800E15. September 2016 - Yokogawa Europa stellt mit dem Leistungsanalysator WT1800E ein Messgerät vor, das neue Standards im Hinblick auf die Genauigkeit und Flexibilität in der Leistungsmessung setzt. Der WT1800E verfügt über sechs elektrische Leistungskanäle und unterstützt dadurch dreiphasige Systeme und Anwendungen, die mehrere Eingangskanäle erfordern. Hinzu kommt noch ein siebter Kanal für die synchrone, mechanische Leistungsmessung mit Drehrichtungserkennung. Somit kann der Gesamtwirkungsgrad eines Antriebssystems ermittelt werden.

Der immer bewusstere Umgang mit Energie fordert von den Herstellern eine stärkere Fokussierung auf Energieeinsparung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Um Produkte durch ein Energiemanagement verbessern zu können, werden aber präzisere Leistungsmessungen benötigt. Da die Anforderungen für die Leistungsanalyse komplexer werden, sind auch immer flexiblere Messgeräte erforderlich.

Moderne Frequenzumrichter-Systeme nutzen hochfrequente Schaltverfahren, die eine große Herausforderung für die Genauigkeit von Leistungsanalysatoren darstellen. Der WT1800E gewährleistet auch bei diesen Frequenzen und darüber hinaus eine hervorragende, garantierte Genauigkeit.

Ob für die Analyse von mehrphasigen Eingängen bei der Entwicklung von Motoren und Antrieben oder für die Erfüllung der strengen Effizienzstandards von Photovoltaik-Wechselrichtern, der WT1800E unterstützt die Ingenieure durch seine hohe Flexibilität dabei, ihre Produktkonzepte erfolgreich auf den Markt zu bringen.

Wichtige Merkmale des WT1800E:

  • Garantierte Wirkleistungsgenauigkeit von 0,05 % des Messwerts plus 0,05 % des Effektivwert-Messbereichs
  • Oberschwingungsanalyse bis zur 500. Ordnung der 50/60-Hz-Grundfrequenz
  • Zusätzliche Verbesserung der Genauigkeit durch eine Kalibrierung des nach ISO 17025 akkreditierten Labors von Yokogawa
  • Hohe Stabilität und damit konsistente Messungen über die Lebenszeit des Messgeräts
  • Bis zu 6 elektrische Leistungskanäle plus ein mechanischer Leistungskanal
  • Vielfältige Anzeige- und Analysefunktionen
  • PC-Schnittstellen

Terry Marrinan, VP of Sales and Marketing von Yokogawa Europe BV, sagt: "Damit die Ingenieure die Effizienz der immer komplexeren Produkte und Systeme verbessern können, benötigen sie genauere Messungen. Bei der Entwicklung neuer Produkte müssen sie sich daher fragen 'Wie genau sind meine Leistungsmessungen?' Wir gewährleisten die Leistungsgenauigkeit unserer Analysatoren über die gesamten Messbereiche und spezifizieren die Auswirkungen aller anderen Parameter wie Leistungsfaktor, Crest-Faktor des Geräts, Phasenwinkel-Fehler, Temperaturbereich, Aufwärmzeit, Stabilitätsperiode und Gleichtaktunterdrückung."

http://tmi.yokogawa.com/



Aktuelle Termine

Intersolar Europe
31. Mai bis 02. Juni 2017
zur Terminübersicht...
Automotive Testing Expo Europe
20. bis 22. Juni 2017
zur Terminübersicht...
Hightech auf dem Olympiaturm
05. bis 06. Juli 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px