Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Automatische Erzeugung von Testdateien

15. November 2011 — Auf der Productronica 2011 zeigt ASTER Technologies, Anbieter von Testability- und Testcoverage-Analyse Tools auf Leiterplattenebene, die Erweiterung seiner Analysewerkzeuge TestWay, TestWay Express, DfT und Test Coverage um ein Tool mit neuen „Design-to-Test“ Features.

Mit dem neuen Tool beschleunigt ASTER den Prozess der Testentwicklung, indem Testdateien für Bestückungstest, Röntgenprüfung, optische Prüfung, Flying Prober oder Boundary-Scan automatisch generiert werden. Unterstützt werden Hersteller und Systeme wie z. B. MYDATA; Agilent i3070, Agilent 5DX; Teradyne GR228x, TestStation, Z1800 und Spectrum; Aeroflex; Takaya APT8000/APT9000; Acculogic; Asset; Goepel Electronics; JTAG Technologies und XJTAG.

In einem vor kurzem bei Airbus durchgeführten Experiment konnte die Zeit der Testprogramm-Erstellung um bis zu 30 Prozent verringert werden, indem die Design-to-Test-Dateien für den In-Circuit-Test wie „board“, board_xy“ bei Agilent, oder die Modelle für hybride, analoge und digitale Bauteile, einschließlich der Disable-Funktionen, automatisch erzeugt wurden.

Darüber hinaus hat ASTER einen Algorithmus zur Testoptimierung in die Export-Datei des Takaya-Flying-Probe-Testers integriert, der Tests besser ausbalanciert und den Boundary-Scan-Test optimiert. Dieser Algorithmus kann entweder durch die theoretische Boundary-Scan Testabdeckung gespeist werden, oder durch die tatsächliche Testabdeckung, die von den Testern von ACCULOGIC, ASSET, GOEPEL Electronics, JTAG Technologies und XJTAG importiert wird. Weitere Export-Dateien sind derzeit in der Entwicklung, um alle Test- und Inspektions-Maschinen der gesamten Bestückungslinie abzudecken.

Christophe LOTZ, Geschäftsführer von ASTER formuliert es so: „TestWay und TestWay Express konnten schon immer Teststrategien analysieren, um die gesamte Testabdeckung zu definieren. Jetzt sind wir in der Lage, ein Testprogramm zu generieren, das die tatsächliche Situation des Anwenders berücksichtigt. Das Ausbalancieren verschiedener Tests ist die Grundlage für das Minimieren der Testzyklen. Sich überlappende Tests zwischen verschiedenen Test- und Inspektions-Systemen werden erkannt und eliminiert.“

Es wird immer wichtiger, Test- und Bestückungs-Dokumente wie z. B. Bestückungs- und Test-Anweisungen anhand von CAD-Daten zu organisieren und einen nahtlosen Übergang zwischen den Dokumenten und Leiterplatten-Visualisierungstools sicherzustellen. Hierfür hat ASTER ein QuadView-Portal entwickelt, das es Anwendern ermöglicht, ihre elektronische Dokumentation zentral um den QuadView Board-Viewer zu organisieren.

Über die benutzerfreundliche Bedienerschnittstelle werden Daten zentral verwaltet. Unterschiedliche Dokument-Arten wie PDF, HTML, TestWay-Berichte etc. stehen gleichzeitig zur Verfügung, wobei Quervergleiche zwischen allen Dokumenten und den QuadView-Viewern für Layout und virtuellen Schaltplan möglich sind.

Alle Produktmerkmale wie RoHS-Status, Produkt-Familie, Version etc. sind auf einer gemeinsamen Bildschirmansicht verfügbar. Das Portal bietet auch die Möglichkeit, Dokumente Reiter-Kategorien, wie z. B. Bestückung, Test, Steuerung etc., zuzuordnen und sie so zu klassifizieren.

www.aster-technologies.com


Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px