Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Signal- und Spektrumanalyse für High-Speed-Datenübertragung

Anritsu MS2850A14. September 2017 – Anritsu stellt zwei neue Optionen für den Signalanalysator/Spektrumanalysator MS2850A vor, welche eine extrem schnelle Übertragung von erfassten Signaldaten auf einen externen Computer zur nachfolgenden Bearbeitung und Analyse ermöglichen. In Verbindung mit der Erfassungs- und Analysebandbreite von 1 GHz erweitern die Optionen den Funktionsumfang des MS2850A speziell für die Anforderungen der neu entstehenden modernen Mobilfunknetze, einschließlich 5G, wo experimentelle und Prototypen-Signale mithilfe von Simulations- und Analysesoftware analysiert werden.

Mit den neuen Optionen bietet der MS2850A den Ingenieuren bei der Entwicklung 5G-Endgeräten, Rundfunk-Satellitenkommunikation, Mobilfunkkommunikationsanlagen und Breitband-Mobilfunk-Kommunikationssystemen eine kostengünstige Lösung, mit der sie ihre Hochgeschwindigkeitsdesigns umfassend verifizieren können. Die neuen Optionen installieren eine kostenfreie Software in den externen PC, um den MS2850A zu steuern. Sie übertragen per Hochgeschwindigkeit die vom MS2850A erfassten Daten über eine dafür vorgesehene USB3.0/PCIe-Datenübertragungsschnittstelle. Die Option MS2850A-053 bereitet einen PCIe Gen2 x8-Anschluss vor, der externe Hochgeschwindigkeits-PCIe-Schnittstellen unterstützt, wogegen die Option MS2850A-054 einen Anschluss Typ B nutzt, um die Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung von externen USB-Schnittstellen über USB3.0 zu testen. Verglichen mit herkömmlichen Ethernet-Anschlüssen ermöglichen diese Schnittstellen bis zu 100 Mal schnellere Datenübertragungsgeschwindigkeiten, was die Wartezeiten bei der Datenübertragung von 20 Minuten auf unter 10 Sekunden reduziert.

Zusätzlich zur 1-GHz-Analysebandbreite verfügt der Signalanalysator/Spektrumanalysator MS2850A über einen integrierten 32 GB-Erfassungsspeicher für Wellenformen, einen breiten Messdynamikbereich von >140 dB und eine hohe spektrale Ebene. Es sind zwei Modelle erhältlich – jeweils mit einer Frequenzabdeckung von bis zu 32 GHz und 44,5 GHz. Jedes Modell zeichnet sich durch die für 5G-Messungen geforderte Rauschzahl (RZ) und Phasenrauschleistung aus.

Der kostengünstige Preis des MS2850A füllt eine Marktlücke auf der Suche nach einer wirtschaftlichen Lösung zum exakten Messen der in der Entwicklung befindlichen Infrastruktur für den neu entstehenden 5G-Markt sowie für ähnlich gelagerte Hochgeschwindigkeitsanwendungen. Der Analysator unterstützt 5G-Standards, die derzeit von 3GPP entwickelt werden, aber auch bestehende Technologien, wie beispielsweise LTE, W-CDMA, TD-SCDMA und GSM.

www.anritsu.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

emv 2018
20. bis 22. Februar 2018
zur Terminübersicht...
embedded world 2018
27. Februar bis 01. März 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Freiburg
04. bis 06. März 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px