Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Simulationsfunktion für DDR-Speicher

12. März 2019 - Keysight hat den PathWave Memory Designer angekündigt, eine neue DDR-Speichersimulationsfunktion, die Teil des PathWave Advanced Design System (ADS) 2019 ist. Die neue Funktion erleichtert es Entwicklern, simulierte Daten mit tatsächlichen Messergebnissen zu vergleichen, was die Entwicklung beschleunigen kann.

DDR-Speicherdesigns werden mit jeder neuen Generation komplexer. Gleiches gilt für die Simulations- und Testkonfiguration, was zu längeren Simulations- und Testaufbauzeiten führt. Die zusätzliche Komplexität erschwert die Korrelation von Simulations- und Testdaten, was zu weniger Vertrauen in die Konstruktion, längeren Fehlerbehebungszyklen und verpassten Lieferterminen führt. PathWave ADS Memory Designer verbindet Simulations- und Testworkflows und adressiert gängige Herausforderungen beim DDR-Speicherdesign mit neuen Workflows. Diese automatisieren Routineaufgaben und nutzen Datenanalysen, um einen schnelleren, aussagekräftigen Einblick in Simulationsdaten zu erhalten.

Design und Test verbinden

"Eine bessere Effizienz im Produktentwicklungs-Workflow zu erreichen, ist eine Herausforderung für die Branche, insbesondere die Verbindung von Design und Test", sagt Todd Cutler, Vice President und General Manager of Design and Test Software bei Keysight. "PathWave von Keysight bietet Ingenieuren eine Methode zum Sammeln, Teilen und Analysieren von Test- und Messdaten. Keysights Memory Designer für PathWave ADS bietet einen neuen Workflow für die Simulation von DDR, der den Entwicklungszyklus verkürzt und Projektverzögerungen reduziert".

Keysight PathWave unterstützt Kunden bei der Beschleunigung von Engineering-Workflows durch eine leistungsstarke Software, die agiles, vernetztes Design und Testen ermöglicht:

  • Offene APIs und Open-Source-Komponenten, die es Kunden ermöglichen, die Plattform anzupassen und in ihre aktuelle Hard- und Software zu integrieren.
  • Eine skalierbare Architektur, die die Flexibilität bietet, Berechnungen auf einer dedizierten Workstation, in der Public oder Private Cloud oder mit der eingebetteten Software von Instrumenten auszuführen.
  • Flexible Verbrauchsmodelle, die es Unternehmen ermöglichen, Software zu nutzen, wann und wo sie sie benötigen.
  • Aktuellste Technologie, die konsistente, genaue Ergebnisse in Design-, Test- und Fertigungsumgebungen liefert.

www.keysight.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

SMTconnect 2019
07. bis 09. Mai 2019
zur Terminübersicht...
PCIM 2019
07. bis 09. Mai 2019
zur Terminübersicht...
Control 2019
07. bis 10. Mai 2019
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px