Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Kombination von 4-Kanal- Oszilloskop und BERT

Anritsu MP2110A option29. März 2019 – Anritsu stellt ein optionales 4-Kanal-Sampling-Oszilloskop für den BERTWave MP2110A vor, mit dem sich ein Mehrkanal-Oszilloskop und ein BERT (Bitfehlerraten-Tester) in einem All-in-One-Gerät integrieren lassen. Mit dieser neuen Oszilloskop-Option erweitert Anritsu sein Sortiment an Testlösungen zur Entwicklung und Fertigung optischer Komponenten und Module.

Backbone-Netze und Rechenzentren nutzen in zunehmendem Maße 100G-Ethernet, um den prognostizierten Anforderungen an den Datenverkehr für Dienste, wie z. B. 5G, gerecht zu werden. Auch die Implementierung von 400G-Ethernet wird in Betracht gezogen. Die Funktionalität der in diesen Netzwerken genutzten optischen Module umfasst NRZ/PAM4-Signalisierung, Mehrkanalbetrieb und unterschiedliche Wellenlängen. Dafür wurden in der Vergangenheit kostenintensive Hochleistungs-Testsysteme benötigt. Der steigende Preisdruck macht kostengünstigere Testlösungen erforderlich - unter Beibehaltung der Flexibilität zur Unterstützung zukünftiger Technologien.

Die neue Option eines 4-Kanal-Oszilloskops halbiert die Gerätekosten pro Kanal, bei unveränderter Performance. Dadurch werden die Hersteller in ihrer Wettbewerbsfähigkeit unterstützt..

Durch Unterstützung eines echten Mehrkanalbetriebs, sowohl hardware- als auch softwareseitig, ermöglicht die neue Oszilloskop-Option hocheffizientes Testen, nicht nur von Mehrkanal-Modulen, sondern auch von mehreren Einkanal-Modulen, für hocheffiziente Testumgebungen.

Die neue 4-Kanal-Option bietet eine leistungsfähige, wirtschaftliche All-in-One - Messgerätekonfiguration für ein kombiniertes 1-/2-/4-Kanal-Oszilloskop und einen BERT und schafft damit eine ideale, flexible und kostengünstige Testlösung, welche sowohl für Entwicklungs- als auch Fertigungsanwendungen eingesetzt werden kann.

Die Funktionen des BERTWaveTM MP2110A:

  • Integriertes Oszilloskop und BERT mit der Möglichkeit zur Auswahl von 1, 2 oder 4 Kanälen, zum Einsatz in der Entwicklung und Fertigung optischer Komponenten im Bereich von 25G bis 400G
  • Sampling-Oszilloskop: Weltweit höchste Empfindlichkeit, unterstützt die Analyse optischer Signale von 25 Gbaud NRZ bis 53 Gbaud PAM4, einschließlich einer optionalen, integrierten Taktrückgewinnung
  • BERT: die gleiche Signalqualität und Empfindlichkeit, wie bei der Anritsu SQA-R MP1900A modularen Plattform für Forschung & Entwicklung, mit standardmäßig integrierter Taktrückgewinnung
  • Schnelles und stabiles Messen durch Nutzung des integrierten PCs

Hauptanwendungen:

  • Bewertung der Physical-Layer - Performance von optischen Transceiver-Modulen von 25G bis 400G, aktiver optischer Fasern und deren Komponenten, welche für die Anwendung in Rechenzentren, Kernnetzen/Metronetzen, 4G/5G-Mobile-Backhaul und 5G-Mobile-Fronthaul konzipiert sind.
  • Übertragungsstandards: Ethernet, eCPRI/RoE, CPRI, SDH/SONET, OTN, InfiniBand, Fibre Channel
  • Optische Transceiver-Module: CFP2/4/8, SFP28, SFP56, QSFP28, QSFP56, OSFP, QSFP-DD
  • Kabel: aktive optische Kabel (AOC), Direktanschlusskabel (DAC)
  • Komponenten: TOSA, ROSA, High-Speed Optical Engine, PHY, Treiber-IC

www.anritsu.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

SMTconnect 2019
07. bis 09. Mai 2019
zur Terminübersicht...
PCIM 2019
07. bis 09. Mai 2019
zur Terminübersicht...
Control 2019
07. bis 10. Mai 2019
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px