Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Automatische Konformitätstestlösung für BroadR-Reach PHY

08. November 2013 – Tektronix stellt eine "One-Box"-Lösung für einen Konformitätstest von BroadR-Reach® PHY an. Die neue BRR-Option für Tektronix Oszilloskope automatisiert alle für eine Konformitätsprüfung von BroadR-Reach erforderlichen Tests und kann dem Anwender bis zu 90 Prozent der Testzeit gegenüber manuellen Tests sparen.

Die BroadR-Reach Ethernet-Technologie der OPEN Alliance (One-Pair Ether-Net) Special Interest Group (SIG) ermöglicht 100 Mbps-Verbindungen über ein einzelnes ungeschirmtes verdrilltes Leitungspaar. In den nächsten Jahren soll dieser Standard eine große Verbreitung in der Automobilindustrie finden und dabei die Fahrzeugsicherheit, Komfort und Infotainment verbessern, während gleichzeitig die Netzwerkkomplexität und Verkabelungskosten deutlich reduziert werden. Da dieser Markt wächst, wird ein automatisierter Konformitätstest entscheidend sein, um die Kompatibilität und die Leistungsfähigkeit von BroadR-Reach- kompatiblen Produkten sicherstellen zu können.

"Tektronix ist der ideale Testpartner für Unternehmen, die BroadR-Reach-Produkte heute oder zukünftig entwickeln oder implementieren", sagt Brian Reich, General Manager Performance Oscilloscopes bei Tektronix. "Wir sind ein führender Anbieter im Bereich Konformitätstest für Ethernet und unterstützen seit langem künftige Standards mit erstklassigen Testlösungen. Für einen BroadR-Reach PHY-Test bieten wir die derzeit einzige "One-Box"-Lösung und die einzige automatisierte Lösung für diese Spezifikation an."

Um die Ingenieure bei einem schnellen und effizienten Test von BroadR-Reach-Produkten zu unterstützen, ermöglicht die BRR-Option die Durchführung aller von dieser Spezifikation geforderten Tests mit nur einem einzelnen Tektronix Oszilloskop, einschließlich der Messung der spektralen Leistungsdichte (PSD) und der Rückflussdämpfung. Bislang wurden für diese Tests ein Spektrumanalysator und ein Netzwerkanalysator benötigt. Tektronix hat einzigartige IP für die Durchführung dieser Tests mit einem Oszilloskop entwickelt. Diese "One-Box"-Lösung vereinfacht die Komplexität des Testaufbaus und reduziert die Gerätekosten.

Die BRR-Option empfiehlt einen Testadapter mit einem Mechanismus, der ein Störsignal hinzufügt, um die Verzerrungsmessungen (Distortion) auszuführen. Diese gehören zu den von der Spezifikation empfohlenen wichtigsten Messungen. Andere am Markt angebotene Lösungen unterstützen gegenwärtig keine Überprüfung mit einem derartigen Störsignal.

"Der Umstieg auf BroadR-Reach Ethernet im Automotive-Bereich schreitet mit Höchstgeschwindigkeit voran", sagt Dr. Ali Abaye, Senior Director of Automotive bei Broadcom. "Ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines neuen Netzwerkstandards ist die Unterstützung durch führende Test- und Messtechnik-Anbieter, um sicherzustellen, dass die Geräte zu der Spezifikation konform sind. Wir freuen uns deshalb, dass Tektronix eine innovative und automatisierte Konformitätstestlösung für BroadR-Reach entwickelt hat. Wir sind sicher, dass dies die Verbreitung der Ethernet-Technologie in der Automobilindustrie vorantreiben wird."

Verfügbarkeit

Die BRR-Option für Tektronix Oszilloskope ist ab sofort verfügbar

www.tektronix.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...
SPS/IPC/DRIVES 2017
28. bis 30. November 2017
zur Terminübersicht...
emv 2018
20. bis 22. FebruarMärz 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px