Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Baugruppen- und System-Test

EMV Pre-Compliance Komplettlösung

ALLDAQ Rigol EMC-PreCompliancei08. September 2014 - Der Messtechnik-Spezialist ALLDAQ bietet eine Komplettlösung für EMC Pre-Compliance-Tests an. Die Lösung besteht aus einem Spektrum-Analysator von Rigol Technologies und einer EMI-Testsoftware. Zudem sind Komplettangebote aus Spektrumanalysator, EMI-Testsoftware, Netznachbildung (LISN) und Nahfeldsonden erhätllich.

Bei der Entwicklung neuer Produkte müssen heutzutage zahlreiche Richtlinien beachtet werden, deren Einhaltung nach internationalen Normen, wie denen des Internationalen Sonderkomitees für Funkstörungen (CISPR) getestet werden muss. Um teuren Überraschungen bei der Endabnahme im EMV-Labor vorzubeugen, empfiehlt es sich bereits während der Entwicklungsphase die elektromagnetische Störabstrahlung (EMI) immer wieder zu überprüfen.

Rigol bietet dafür nun eine interessante Softwarelösung für die Rigol Spektrum-Analysatoren der DSA1000(A) und DSA800-Serie (mit Option EMI-DSA800), welche in Annäherung an die CISPR Standards eine kostengünstige Vorabprüfung der Störabstrahlung im Hinblick auf eine erfolgreiche EMV-Abnahme erlaubt.

Anwender können mit Hilfe der EMI-Testsoftware und einem Rigol Spektrum-Analysator der DSA-Serien Ableitungs- und Störstrahlungstests durchführen. Sie können z. B. die Störspannung auf dem Versorgungskabel mit einem "Linear Impedance Stability Network" (LISN) messen und eine Amplitudenkorrektur mit verschiedenen Korrekturfaktoren für Antenne, Kabel, andere Komponenten und anwenderspezifische Korrekturen durchführen.

Die Software bietet verschiedene Funktionen, um den Anwender durch die Messung zu führen. So können Sie verschiedene Parameter, wie Frequenzbereich, Auflösungsbandbreite (RBW) und Scan-Zeit über eine Scan-Liste einstellen. Nach Durchführung eines Scans können die Ergebnisse logarithmisch oder linear dargestellt werden. Sie können Signale suchen, Spitzenwerte, Quasi-Peak-Werte und Durchschnittswerte messen und die Resultate in der Peak-Liste darstellen. Nicht benötigte Signale können markiert und gelöscht werden und solche, die nicht dem Standard-Grenzwert entsprechen, können mit der "Peak List"-Funktion leicht aufgespürt werden.

Zum Testen steht eine 15-Tage Testversion per Download über die ALLDAQ-Homepage zur Verfügung.

www.alldaq.com/



Aktuelle Termine

Messtec & Sensor Masters 2017
28. bis 29. März 2017
zur Terminübersicht...
LOPE-C 2017
28. bis 30. März 2017
zur Terminübersicht...
emv 2017
28. bis 30. März 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px