Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Test von embedded Software mit NI LabWindows/CVI

21. Oktober 2014 - TESSY Version V3.1.9 von Hitex Development Tools GmbH unterstützt erstmals LabWindows/CVI (ab Version 2013) von National Instruments (NI). TESSY ist ein Werkzeug für den automatisierten Modul-, Unit- und Integrationstest von eingebetteter Software. Unit- und Modultest werden oft für sicherheitskritische Software nach Sicherheitsstandards wie IEC 61508 gefordert.

LabWindows/CVI ist eine integrierte ANSI-C-Entwicklungsumgebung und Toolbox. Sie enthält Hardware-Bibliotheken, Analysefunktionen und einen GUI Builder. Die Integration zwischen LabWindows/CVI und TESSY erlaubt es, Unit-Tests in TESSY zu definieren und die Tests mit LabWindows/CVI durchzuführen.

TESSY nimmt eine einzelne C-Funktion des Source Codes der Applikation als Testobjekt und bestimmt automatisch seine Input- und Output-Variablen. Vor dem Test werden die Werte für die Input-Variablen und erwartete Werte für die Output-Variablen festgelegt. TESSY erzeugt dann automatisch Source Code für die Testapplikation, welche für die Testdurchführung benutzt wird. Die Testapplikation wird von TESSY durch den in LabWindows/CVI integrierten Compiler übersetzt und gebunden. Dafür nutzt TESSY die Dateien CC_options.txt und link_options.txt aus dem LabWindows/CVI Development Project. Anschließend lädt TESSY die Testapplikation automatisch in LabWindows/CVI und führt die Tests aus. Nach der Testdurchführung legt TESSY das Testurteil durch Vergleich von erwartetem und tatsächlichem Ergebnis fest und erstellt daraus einen Testreport.

Anwender von LabWindows/CVI können die allgemeine Funktionalität von TESSY nutzen. Das beinhaltet beispielsweise die Messung der Codeüberdeckung, Software-Integrationstests, automatische Testreport-Erstellung oder die Nachverfolgbarkeit von Anforderungen zu Testfällen. Für die Testfall-Spezifikation enthält TESSY den Classification Tree Editor CTE/ES. Eine leistungsfähige Kommandosprache ermöglicht automatisierte Regressionstests sowie kontinuierliche Integration. TESSY erlaubt dem Anwender sogar, einen Testfall interaktiv zu debuggen. Dadurch lässt sich einfach untersuchen, warum ein Testfall fehlgeschlagen ist.

Für den Test sicherheitskritischer Applikationen ist es vorteilhaft, dass TESSY bereits für sicherheitsgerichtete Softwareentwicklung gemäß IEC 61508 und ISO 26262 qualifiziert ist.

TESSY ist bei Hitex Development Tools GmbH erhältlich.

www.hitex.de/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...
SPS/IPC/DRIVES 2017
28. bis 30. November 2017
zur Terminübersicht...
emv 2018
20. bis 22. FebruarMärz 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px