Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Keysight Technologies steigt in den Markt für Leistungsanalysatoren ein

Keysight PA2201A05. Februar 2015 – Keysight Technologies präsentiert mit dem zweikanaligen Keysight IntegraVision PA2201A ein Gerät, das hochgenaue Leistungsmessfunktionen mit einer Touch-Screen-Bedienung und den Visualisierungsmöglichkeiten eines Oszilloskops kombiniert. Der neue Leistungsanalysator ermöglicht eine präzise Messung von Strömen, Spannungen und Leistungen sowie die Visualisierung des Zeitverlaufs dieser Signale bei der Entwicklung von Leistungselektronik. Eine Vier-Kanal-Version für Messungen an dreiphasigen Systemen soll im Herbst folgen.

Ingenieure, die an elektronischen Energiewandlersystemen arbeiten, benötigen hochgenaue Messgeräte, um den Wirkungsgrad ihrer Produkte immer weiter zu verbessern. Typische Beispiele für solche Produkte sind Wechselrichter, Umrichter, Stromversorgungen, Batteriesysteme, Energieversorgungssysteme. Einige neuere Leistungsanalysatoren bieten zwar die geforderte Messgenauigkeit, sind jedoch umständlich zu bedienen und eignen sich nicht dazu, die Leistungsaufnahme eines Produkts unter dynamischen Bedingungen zu charakterisieren. Bisher benötigte man dafür sowohl einen Leistungsanalysator für genaue Leistungsmessungen als auch ein Oszilloskop zur Visualisierung repetitiver und einmaliger Ereignisse wie z. B. Einschaltstromspitzen oder Transienten. Der neue Leistungsanalysator IntegraVision macht ein separates Oszilloskop entbehrlich, vereinfacht dadurch den Messaufbau und spart Zeit beim Einrichten der Messungen.

Der Leistungsanalysator Keysight IntegraVision ist ein ideales Entwickler-Tool zur schnellen, interaktiven Messung von Größen wie AC- und DC-Leistungsaufnahme oder Wirkungsgrad sowie zur Analyse der Auswirkungen von Nennspannungsparametern wie Frequenz, Phase und Oberwellen auf das Betriebsverhalten elektronischer Produkte. Alle genannten Parameter können mit einer Grundgenauigkeit von 0,05% und mit 16 Bit Auflösung gemessen werden. Die hohe Abtastrate von 5 MSa/s und die große Bandbreite von 2 MHz ermöglichen auch unter extremen dynamischen Bedingungen eine präzise Charakterisierung der Leistungsaufnahme.

“Der IntegraVision vereint die Genauigkeit eines hochwertigen Leistungsanalysators und die Visualisierungsmöglichkeiten eines Oszilloskops in einem einzigen Gerät. Er macht es dadurch Entwicklungs- und Validierungsingenieuren wesentlich leichter, Probleme zu lokalisieren und zu beseitigen oder die Energieeffizienz ihrer Designs zu maximieren”, erläuterte Kari Fauber, General Manager von Keysights Power and Energy Division. “Jeder Ingenieur, der schon einmal ein Oszilloskop benutzt hat, wird auf Anhieb mit dem IntegraVision zurechtkommen. Die Zeiten, da Leistungsmessungen umständlich waren und ewig dauerten, sind dank der intuitiven Touch-Screen-Bedienung vorbei.”

Der Leistungsanalysator IntegraVision bietet erdfreie Eingänge mit einer Isolationsspannung von 1.000 Veff (Cat II) und weite Messbereiche; er deckt dadurch eine Vielzahl von Testszenarien ab. Sämtliche Kanäle verfügen serienmäßig über Eingänge für externe Sensoren sowie über Gleichstromeingänge für Ströme bis 2 Aeff und bis 50 Aeff. Der Eingang für externe Sensoren unterstützt Strommesszangen und Messwandler mit einer Ausgangsspannung von maximal 10 V (Endwert).

Der platzsparende Leistungsanalysator IntegraVision ermöglicht u. a. die Visualisierung von Transienten, Einschaltspitzenströmen und Zustandsänderungen mit Hilfe eines internen Hochgeschwindigkeits-Digitizers, der Spannung, Strom und Leistung in Echtzeit erfasst; eine Analyse von Leistungsverlusten im Zeitbereich und im Frequenzbereich mit Hilfe Nyquist-basierter Berechnungen und eine Übersichtliche und informative Anzeige aller Parameter auf dem großen, hochauflösenden Touch-Screen.

Die Benutzeroberfläche des Leistungsanalysators IntegraVision basiert auf einer Technologie, die ursprünglich für die Oszilloskope der InfiniiVision 6000 X-Serie entwickelt wurde. Ihr "Herzstück" ist der 12,1 Zoll (30,7) große, kapazitive Multitouch-Screen mit Pinch-, Zoom- und Scroll-Funktionen.

Eine Broschüre mit Hintergrundinformationen (“Understanding the Challenges of Power und Energy Measurements”) steht unter www.keysight.com/find/IntegraVision_backgrounder zum Herunterladen bereit.

Verfügbarkeit

Der für einphasige AC-Messungen vorgesehene Zweikanal-Leistungsanalysator Keysight IntegraVision PA2201A kann ab sofort bestellt werden. Der für dreiphasige AC-Messungen vorgesehene Vierkanal-Leistungsanalysator IntegraVision PA2203A wird voraussichtlich ab Q4/2015 lieferbar sein.

www.keysight.com/



Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px