Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Störleistungsmessung in Echtzeit nach CISPR 16-2-2 und CISPR 14

Gauss TDEMI X31. März 2015 - Im Frequenzbereich zwischen 30 MHz und 300 MHz sind Messungen der Störleistung mittels Absorberzange eine Alternative zur Messung der gestrahlten Störaussendungen. Hierbei muss entlang einer Gleitzangenbahn die maximale Emission untersucht werden. Üblicherweise wird zuerst ein orientierender Frequenzsuchlauf durchgeführt. Die anschließende Suche nach dem Maximum wird mit dem Quasispitzenwert-Detektor an einzelnen Frequenzpunkten durchgeführt.

Dabei wurde klassischerweise der Empfänger auf die einzelne Frequenz eingestellt und die Absorberzange so lange verschoben, bis das Maximum gefunden war. Im Gegensatz hierzu kann nun mit dem TDEMI X Messempfänger mit 325 MHz Echtzeitbandbreite (Option QCDSP-UG) von GAUSS INSTRUMENTS sofort die Maximierung an sämtlichen Frequenzpunkten über einen Bandbereich von 30 MHz - 300 MHz erfolgen. Sowohl Mittelwert (CISPR-Average) als auch Quasispitzenwert (Quasipeak) sind hierzu parallel aktiv und werden über den gesamten Frequenzbereich gleichzeitig gemessen und in Echtzeit dargestellt. Der TDEMI X Messempfänger wird im voll CISPR-konformen Spektrogrammmodus mit aktiver MaxHold Funktion betrieben. Hier erfolgt nun das Verschieben der Absorberzange über die gesamte Länge der Zangenlaufbahn in einer kontinuierlichen Bewegung, so dass die komplette Emissionsmessung in ca. 10 Sekunden fertiggestellt ist.

So können z. B. sämtliche verschiedenen Betriebsarten eines Prüflings auf einfachste und hocheffiziente Art gemessen werden. Eine vormals aufwendige Vor- und anschließende Nachmessung entfällt vollständig. Auch die Auswertung gegenüber der Grenzwertlinie sowie die anschließende Dokumentation der Messergebnisse erfolgt automatisch mittels Reportgenerator (Option RG-UG) als MS Word Dokument. Durch den Frequenzmaskentrigger kann außerdem schon während einer Messung gegen eine Grenzwertlinie geprüft werden und bei einer Grenzwertüberschreitung die Messung automatisch getriggert werden.

www.gauss-instruments.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...
SPS/IPC/DRIVES 2017
28. bis 30. November 2017
zur Terminübersicht...
emv 2018
20. bis 22. FebruarMärz 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px