Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Baugruppen- und System-Test

Handling-System für Keramik-Substrat-Schaltungen

IPTE Handling-System16. Juli 2015 - IPTE hat seine EasyLine-Produktpalette für das Board-Handling um ein System für das Handling von Keramik-Substrat-(Hybrid-)Schaltungen erweitert. Zur Auswahl stehen EasyLine S-Size Module mit Transportband, eine Portal-Einheit und diverse Traverser. Eine Dreheinheit und Versionen mit zwei Transportbändern ergänzen das Programm. Selbstverständlich sind alle erforderlichen Magazin-Handler und Magazin-Puffer für Einzel- und Doppelmagazine mit bis zu acht Pufferstationen erhältlich.

Module für die Sortierung von fehlerhaften und für die Rückführung reparierter Keramik-Substrat-Produkte in die Linie sowie ein manueller Sichtprüfplatz für optische Inspektion sind ebenfalls verfügbar. Darüber hinaus sind Conveyor für ionische Reinigung im Programm. Last, but not least ist ein spezieller „Not“-Puffer für Magazine lieferbar. Er wird eingesetzt, falls im Ofen Probleme auftreten und der Ofen deshalb geleert werden muss. Der “Not”-Puffer nimmt die Module aus dem Ofen auf, um sie vor Hitzeschäden zu schützen.

Speziell für das Handling von Hybrid-Schaltungen sind alle Module in der Länge von 300 mm verfügbar. Zudem wurde der erforderliche Platzbedarf maximal minimiert. Darüber hinaus gibt es für die Bonder-Verkettung spezielle Transportmodule, die die Integration von Bonding-Maschinen anderer Hersteller in die automatisierte Produktionslinie erlauben.

Alle Module können flexibel in den verschiedensten Produktionslinien und Produktionsabläufen für unterschiedliche Produkte nach Kundenanforderungen eingesetzt werden. Da viele Produktionslinien rund um die Uhr im Einsatz sind, war eine maximale Zuverlässigkeit aller Komponenten eine der Basisanforderungen bei der Entwicklung der IPTE EasyLine S-Size Module.

Die Komponenten lassen sich mit Hilfe einer einfachen, übersichtlichen Software-basierten Schnittstelle problemlos konfigurieren. Auf dem Color-Touch-Screen der einzelnen Module werden alle zur Steuerung und Kontrolle erforderlichen Informationen übersichtlich angezeigt. Alle Module verfügen zudem über ein integriertes Diagnostic-Tool, das eine permanente 100 %-Kontrolle über die Maschine und die Abläufe garantiert. Die Inbetriebnahme aller Module ist äußerst einfach und nach dem “plug & play”-Prinzip gehalten.

www.ipte.com/



Aktuelle Termine

Intersolar Europe
31. Mai bis 02. Juni 2017
zur Terminübersicht...
Automotive Testing Expo Europe
20. bis 22. Juni 2017
zur Terminübersicht...
Hightech auf dem Olympiaturm
05. bis 06. Juli 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px