Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Modulare Plattform für Funktionstest

LXI Micro OTP18. April 2016 - LXinstruments präsentiert auf der SMT seine modulare Testsystemplattform OTP², welche die Konzeption und den Aufbau eines Funktionstestsystems deutlich verschlankt und beschleunigt. Die OTP² Plattform erlaubt die Zusammenstellung eines Funktionstestsystems für eine spezifische Testapplikation basierend auf einzelnen Modulen. Die Module bestehen jeweils aus Instrument bzw. Hardware-Ressource, passender Verkabelung und Software-Bausteinen.

Die Systeme sind dadurch sehr einfach skalierbar und decken vom kompakten Testsystem im 70 cm Rack bis zur hochkanaligen universellen Testlösung im 2 m Rack eine große Bandbreite an Anforderungen ab. Aufgrund der einheitlichen Architektur können Testapplikationen jederzeit von einem System auf ein anderes übertragen werden.

Da die einzelnen Module bereits fertig entwickelt vorliegen, verkürzen sich die Lieferzeiten eines solchen Systems von bisher typischerweise 12 Wochen auf ca. 4-6 Wochen, durch optimierte Lagerhaltung ist sogar eine weitere Halbierung denkbar. Auch der Preis eines solchen Baukastensystems kann durch Wiederverwendung um ca. 20-30% gegenüber der klassischen Realisierung kundenspezifischer Systeme gesenkt werden.

Da alle Systemkomponenten inkl. der benötigten Kabel voll spezifiziert sind, ist eine nachträgliche Rekonfiguration und Erweiterung der Systeme am Einsatzort kein Problem. So werden Stillstands- und Servicezeiten deutlich verkürzt. Ein automatisierter Selbsttest erlaubt die weitgehende Diagnose von Fehlern über eine Fernwartungsverbindung. Das kann den Einsatz eines Servicetechnikers u.U. komplett einsparen.

Schneller geht es schon im Angebotsprozess. Bereits im Kundengespräch können mit einem interaktiven Konfigurator verschiedene Systemkonfigurationen entwickelt und deren Preise sofort genannt werden. Innerhalb von 2-3 Tagen liegt ein bestellfähiges Angebot vor.

Durch die offenen Systemschnittstellen der OTP² Plattform ist ein Ausbau der Systeme mit Funktionen, die für OTP² noch nicht entwickelt wurden, jederzeit möglich.

Für die Zukunft plant LXinstruments neben der bestehenden auf LXI-basierten Architektur auch ein PXI-Derivat, mit der besonders Applikationen in der Hochvolumenfertigung z.B. im Automotive Umfeld adressiert werden.

Auf der SMT zeigt das Unternehmen auch ein gläsernes Testsystem, das einen Einblick in die modulare Testsystemplattform OTP² erlaubt. Ebenfalls auf dem Stand ist ein elektrisches Sicherheitstestsystem zu sehen. Die selbstentwickelte Sicherheitshaube ist für den Dauerbetrieb und Prüflinge bis 10 kV ausgelegt. Die Instrumentierung kann nach genauer DUT-Prüfnotwendigkeit erfolgen.

LXinstruments ist auf der SMT in Nürnberg vom 26. bis 28.04.2016 auf dem Gemeinschaftsstand „Future Packaging“ des Fraunhofer Instituts in Halle 6, Stand 434A zu finden (Stand mit der funktionierenden Gesamt-Fertigungslinie).

 www.lxinstruments.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px