Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Baugruppen- und System-Test

Schneller Produktionstest von HF-Leistungsverstärkern

Keysight M9111A14. Juni 2016 – Keysight Technologies präsentiert seine erste SMU (Source/Measurement Unit) im PXI-Express-Format: M9111A. Die neue SMU wurde speziell für die Design-Validierung und den Produktionstest von HF-Leistungsverstärkern und Zellularfunk/Wireless-Front-End-Modulen der nächsten Generation entwickelt.

Die Hochgeschwindigkeits-SMU M9111A zeichnet sich durch extrem kurze Einschwingzeiten von weniger als einer 1 ms aus. Das gilt sowohl für Ausgangsspannungsänderungen als auch für Strommessungen im Mikroampere-Bereich. Das neue PXIe-Modul ist um den Faktor 20 schneller als Keysight Labor-SMUs der vorigen Generation und zudem wesentlich kleiner.

"Beim automatisierten Testen von HF-Leistungsverstärkern ist der Testdurchsatz von entscheidender Bedeutung", sagte Giampaolo Tradioli, Senior Director der Chipset Mobile Test Division von Keysight Technologies. "Die neue PXIe-SMU M9111A ist auf diese Anforderung zugeschnitten. Das Modul kann seine Ausgangsspannung sehr schnell und glitch-frei ändern und arbeitet auch an kapazitiven Lasten bis 150 µF stabil. Dadurch eignet es sich ideal zum Testen von HF-Leistungsverstärkern für Schnurlos-Telefone und Handys."

Dank ihres unübertroffenen Transientenverhaltens kommt die SMU M9111A problemlos mit der pulsartigen Stromaufnahme von HF-Leistungsverstärkern zurecht. Während der Laststromspitzen sinkt die Ausgangsspannung nur für sehr kurze Zeit minimal ab und erreicht sehr schnell wieder den programmierten Wert.

Herkömmliche SMUs zeigen unter extremen, dynamischen Lastbedingungen oft ein instabiles Verhalten. Die hervorragende Ausgangsstabilität der SMU M9111A gewährleistet, dass die Messergebnisse nicht durch die Betriebsspannungsquelle verfälscht werden. Das Modul arbeitet bei Ausgangs- und Messbereichsumschaltungen glitch-frei – selbst bei hohen kapazitiven Lasten. Ausgangsspannung und Ausgangsstrom bleiben konstant, und der DUT ist vor Beschädigung sicher.

Die neue 2-Quadranten-SMU beansprucht nur einen einzigen PXIe-Steckplatz und liefert bis zu 18 W Ausgangsleistung (max, 13 V/±1 A oder max. 6 V/±3 A). Die SMU M9111A vereint in sich die Funktionen einer Spannungsquelle, einer Stromquelle, eines Amperemeters und eines Voltmeters. Die SMU M9111A bietet u. a. folgende Messmöglichkeiten:

  • Schnelle Ausgangsspannungsänderungen und kurze Einschwingzeiten
  • Sehr kurze Erholzeiten und minimaler Spannungsabfall bei pulsartiger Belastung mit steilen Stromflanken
  • Schnelle und genaue Messung sehr kleiner Ströme, beispielsweise Leckströme
  • Die SMU M9111A ist Bestandteil von Keysights Referenz-Testlösung für HF-Leistungsverstärker und Front-End-Module. Diese ermöglicht eine schnelle und vollständige Charakterisierung von Leistungsverstärkermodulen der nächsten Generation mittels S-Parameter-, Demodulations-, Leistungs, Nachbarkanalleistungs- und Oberwellenmessungen.

www.keysight.com/



Aktuelle Termine

Hightech auf dem Olympiaturm
05. bis 06. Juli 2017
zur Terminübersicht...
VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px