Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Fehlersimulation für differentielle serielle Schnittstellen

Pickering 50 20006. Juli 2016 - Pickering Interfaces erweitert den Bereich PCI Fault Insertion mit der Einführung der 50-200 und 50-201 zur Fehlersimulation differentieller, serieller Datensignale. Die beiden neuen PCI Fault Insertion Module sind in ihrer Funktionalität mit den erst kürzlich veröffentlichten PXI Modulen 40-200 und 40-201 identisch. Damit können Anwender die für sie am besten geeignete Plattform für eine Fehlersimulation auswählen: PXI oder PCI.

Das Differential Bus PCI Fault Insertion Modul 50-200 wurde für die CAN und FlexRay Fehlersimulation entwickelt. Die Variante 50-201 ist für Schnittstellen mit höherer Bandbreite und höherer Datenrate geeignet, dazu gehören AFDX und 100BaseT Ethernet. Jedes Modul ermöglicht die Simulation von Unterbrechungen und Kurzschlüssen auf den Datenleitungen sowie das Einfügen externer Signale, Versorgungsspannung oder Masse. Die Treibersoftware ist so gestaltet, dass im Standard Mode unbeabsichtigte Programmierfehler bei der Simulation vermieden werden. Ein zweiter, erweiterter Modus erlaubt die freie Kombination zu schaltender Fehlermuster.

Pickering PCI Fehlersimulationsmodule finden ihre Anwendung beim Test sicherheitsrelevanter Systeme in Automotive und Aerospace Umgebungen. Jedes Modul ist mit unterschiedlicher Kanalzahl erhältlich, um dem Anwender die bestmöglichste Lösung für seine Applikation anbieten zu können.

Die Module können mit dem Pickering eBIRST Testwerkzeug, das eine einfache Fehlersuche defekter Relais ermöglicht, überprüft werden. Im Fehlerfall zeigt eBIRST in einer graphischen Darstellung der Modulleiterplatte die genaue Position fehlerhafter Relais.

Die Verbindung zum Modul ist über einen 78-poligen SubD Frontstecker realisiert. Passende Kabellösungen, konfektioniert oder kundenspezifisch, sind von Pickering erhältlich.

Alle von Pickering Interfaces gefertigten Produkte werden mit einer 3-jährigen Garantie und einer Langzeitverfügbarkeit ausgeliefert.

www.pickeringtest.com/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

SPS/IPC/DRIVES 2017
28. bis 30. November 2017
zur Terminübersicht...
emv 2018
20. bis 22. Februar 2018
zur Terminübersicht...
embedded world 2018
27. Februar bis 01. März 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px