Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Analyse und Test der Sensorprotokolle PSI5 und SENT

Vector PSI5 SENT23. November 2016 – Die Software CANoe .Sensor und das Hardware-Modul VT2710 von Vector Informatik unterstützen nun auch das Analysieren, Simulieren und Testen von sensorspezifischen Protokollen wie PSI5 und SENT. Anwender profitieren von deren speziell auf Sensorprotokolle abgestimmten Funktionalitäten.

Den vermehrten Einsatz intelligenter Sensoren, in Bereichen wie Powertrain Safety und Komfort, unterstützt Vector mit adäquaten, aufeinander abgestimmten Entwicklungswerkzeugen: Die neue CANoe Option .Sensor ermöglicht Anwendern die Sensorkommunikation zu analysieren. Dabei ist es möglich Sensorsignale sowohl auf dem Sensorbus als auch die Verteilung des Sensorsignals in das Fahrzeugnetzwerk zu beobachten. Selbst komplexe Kommunikationsszenarien sind schnell erzeugt und analysiert, da bewährte CANoe Analysekonzepte und eine intuitive Konfiguration zum Einsatz kommen. Mit der Möglichkeit, sowohl das Steuergerät als auch den Sensor zu simulieren, unterstützt CANoe .Sensor zudem Entwickler beim Aufbau einfacher bis anspruchsvoller Testumgebungen. Bei der Simulation besteht damit die volle Kontrolle über alle protokollrelevanten Daten. Zusätzlich erleichtern ausgefeilte Fehlererkennungsmechanismen das Debuggen des Systems.

Die physikalische Anbindung an die Sensornetzwerke erfolgt mit dem ebenfalls neuen Hardware-Modul VT2710. Es ist vollständig auf die Funktionalität von CANoe .Sensor angepasst und ist Teil der modularen Testumgebung VT System von Vector. Vorteilhaft ist der flexible Aufbau des VT2710: Je nach Bedarf sind bis zu vier PSI5- oder SENT-Kanäle über Piggy-Platinen konfigurierbar. Anwender verfügen mit diesem Modul über ein präzises Analysewerkzeug, das genaue Bitraten-Einstellungen und hochgenaue Botschaftszeitstempel erlaubt und sich sowohl im Bedienkonzept wie auch in der Programmierschnittstelle nahtlos in die bestehende VT System Umgebung einfügt. Das Modul ist für weitere Sensorprotokolle vorbereitet. Die softwareseitige Unterstützung durch CANoe .Sensor in wird in den kommenden CANoe-Releases bis Mitte 2017 sukzessive erfolgen.

 In modernen Fahrzeugen werden immer mehr intelligente Sensoren eingesetzt. Häufig findet eine Signalauswertung integriert im Sensor statt. Dies wirkt sich auch auf den Anschluss der Sensoren an Steuergeräten aus: anstatt Sensoren analog zu verbinden, kommen zunehmend auch digitale Verbindungen zum Einsatz. Diese nutzen sensorspezifische Protokolle, wie PSI5 und SENT, die adäquat angepasste Entwicklungswerkzeuge benötigen.

www.vector.de/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

SPS/IPC/DRIVES 2017
28. bis 30. November 2017
zur Terminübersicht...
emv 2018
20. bis 22. Februar 2018
zur Terminübersicht...
embedded world 2018
27. Februar bis 01. März 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px