Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Baugruppen- und System-Test

Mobilfunktester unterstützt IEEE 802.11ac Signaling

RS CMW Platform02. März 2017 - Der R&S CMW500 Wideband Radio Communication Tester von Rohde & Schwarz emuliert nun auch WLAN-Netze nach dem IEEE 802.11ac Standard. Die etablierte Testplattform unterstützt damit alle aktuellen zellularen und non-zellularen Funkstandards. So reicht ein Testgerät, um bei Komponenten mit mehreren integrierten Funkschnittstellen alle erforderlichen Tests inklusive Interoperabilitätstests durchzuführen.

Viele Hersteller von WLAN-Komponenten beschränken sich beim Test ihrer Geräte und Komponenten häufig auf den Einsatz herkömmlicher WLAN Access Points. Doch damit lassen sich zum Beispiel keine Koexistenztests an Geräten durchführen, die parallel zum WLAN noch über andere Funktechniken kommunizieren. Hat der Anwender wie bei der Lösung von Rohde & Schwarz mit der neuen Software-Option R&S CMW-KS656 uneingeschränkten Zugriff auf den Protokoll-Stack, lassen sich mögliche Inkompatibilitäten leicht beseitigen. Zudem ist die Zukunftssicherheit der Investition gewährleistet, weil der Stack an Neuerungen anpassbar ist.

Im Signaling-Mode können Anwender mit einem Radio Communication Tester der R&S CMW-Reihe nicht mehr nur die HF-Eigenschaften von Sender und Empfänger analysieren. Es ist nun auch möglich, Anwendungen und Geschwindigkeit einer WLAN-Verbindung nach IEEE 802.11ac unter realitätsnahen Bedingungen zu testen.

Interoperabilitätstests mit nur einem Messgerät

Mit dem R&S CMW500 Wideband Radio Communication Tester sind sogar sehr komplexe Abläufe analysierbar. Dazu zählen zum Beispiel die Messung des LTE-WLAN-Traffic-Offloads oder die Analyse von Koexistenz-Interferenzen im Prüfling. Koexistenz-Interferenzen sind möglichst zu vermeiden und können beim Parallelbetrieb mehrerer Funktechnologien auftreten, etwa, wenn in einem Smartphone oder Tablet WLAN und Mobilfunk gleichzeitig aktiv sind. Diese Testszenarien unterstützen Entwickler und Designer bereits in frühen Produktentwicklungsphasen dabei, Aspekte zu klären, die später einmal maßgeblich für den Markterfolg sein können.

Die Software-Option R&S CMW-KS656 ist ab sofort bei Rohde & Schwarz bestellbar.

Diese Lösung zeigt Rohde & Schwarz auch auf dem Mobile World Congress in Halle 6, Stand #6C40.

www.rohde-schwarz.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px